Mitteilungsarchiv Juni 2016 - September 2019

 
12. September 2019
Spende

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. freut sich zu Beginn der Saison 2019/20 über eine großzügige Spende unseres langjährigen Partners, der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Mit diesem erneuten finanziellen Engagement möchte das Unternehmen die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins weiterhin unterstützen.
Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. möchte sich auf diesem Wege recht herzlich bedanken und freut sich auf die weitere gute Zusammenarbeit.
04. September 2019
Umzug Geschäftsstelle

Seit Beginn dieser Woche ist die Geschäftsstelle des FC Oberlausitz Neugersdorf auf der Karl-Liebknecht-Str. 1b geschlossen und befindet sich ab sofort auf der Käthe-Kollwitz-Str. 15 (s. Foto -> gegenüber der Fa. IBO im MBN-Komplex).

Die Öffnungszeiten haben sich geändert und sind jetzt wie folgt verbindlich:
• vormittags: Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr
• nachmittags: Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr
03. September 2019
A-Lizenz



Nach drei Wochen "Schulbank drücken" hat Stefan Fröhlich seinen Prüfungslehrgang zum A-Lizenz-Trainer erfolgreich bestanden. Wir sagen herzlichen Glückwunsch!
19. Juli 2019
FCO im YouTube-Kanal

Der FCO geht neue interaktive Wege und versucht Euch jetzt noch besser zu informieren sowie zu unterhalten. Denn gestern startete der neue YouTube-Channel des FC Oberlausitz Neugersdorf. Somit könnt Ihr das Neueste nun vom FCO auf der offiziellen Homepage, bei Facebook, Instagram, dem Live-Ticker bei Fupa sowie jetzt auch auf YouTube verfolgen unter diesem Link: https://www.youtube.com/channel/UCyiMfXBuJ35WvE0mKw08I2w
Wir möchten euch mit unserem YouTube Channel neue Einblicke und Eindrücke geben, vom Training, den Interviews vor dem Spiel mit unserem Trainer und Sportdirektor Stefan Fröhlich sowie Meinungen von Spielern nach dem Spiel. Außerdem möchten wir Euch auch gern weiterhin die Zusammenfassungen von unseren Spielen in der Oberliga zeigen, für alle Heimspiele und gelegentlich auch für die Auswärtsspiele und unseren Pressekonferenzen nach dem Spiel. Auch die Nachwuchs-Mannschaften sollen gelegentlich auf unserem neuen YouTube Channel gezeigt werden.
Somit seit Ihr mittendrin, statt nur dabei und stets top informiert über euren FCO.
13. Juli 2019
Benefizspiel



Am 24.Juli kommt der FC Oberlausitz Neugersdorf nach Friedersdorf. Als Hilfe für den LSV Friedersdorf nach dem Einbruch zu den Pfingstfeiertagen wird er ein Benefizspiel gegen den Landesligaaufsteiger LSV Neustadt/Spree auf der "Schlesischen Wuhlheide" bestreiten.

Wir möchten uns mit diesem Benefizspiel bei allen Helfern und Unterstützern bedanken. Alle, die den LSV Friedersdorf nach dem Einbruch unterstützt haben, können das Spiel gern eintrittsfrei besuchen. Der FC Oberlausitz Neugersdorf verspricht, mit seinem kompletten Kader anzutreten. Wir freuen uns auf einen schönen Abend und bedanken uns bei allen Unterstützern. (dm/LSV Friedersdorf)
 
8. Juli 2019
Ergänzung Kaderplanung Männerbereich

Weitere Spieler mit Verträgen für 2019/20: • Jiří Havránek • Ronald Wolf

Zugänge: • Tim Wockatz (19 - FSV Budissa Bautzen / defensives Mittelfeld) • Manuel Seibt (20 - FC Thüringen Weida / Mittelfeld) • Tim Hoffmann (19 - VfB Auerbach / linker Verteidiger)

Weitere Abgänge: • Lukas Knechtel (Wuppertaler SV) • Max Gregor Ziehm (FC Grimma) • Lukáš Vaněk (unbekannt) • Tim Oliver Pohle (unbekannt) • Felix Behling (unbekannt)
 
03. Juli 2019
Mitteilung zur FCO-Situation

Die Ereignisse überschlugen sich in den letzten Tagen. Nahezu stündlich gab es Neues oder Berichtenswertes zu Belangen unseres Vereins. Deshalb sehen wir es heute als angebracht, über die Situation in und um unseren FCO entsprechend zu informieren.

Aktuell läuft die schweißtreibende Vorbereitungsphase unserer Oberligamannschaft um Stefan Fröhlich als neuen Trainer, sein Funktionsteam und unsere Jungs mit Karl Petrick als Kapitän. Mit Ronald Wolf ist es uns gelungen, einen Führungsspieler und Leistungsträger im Team zu halten und alle von seiner Erfahrung profitieren zu lassen. Neben einigen Probespielern steht der Verein noch mit weiteren Akteuren in Kontakt, um den Kader nominell und qualitativ noch zu erweitern.

Einige Abgänge konnten zunächst durch das Aufrücken ambitionierter Spieler aus der zweiten Mannschaft kompensiert werden. So schicken sich unsere Kicker David Schwerdtner, Leon Jejkal, Franz Magdeburg, Tobias Drassdo und Pavel Frij an, sich höherklassig ihre Sporen verdienen zu wollen.

Leider reduzierte sich der Kader unserer zweiten Mannschaft u.a. um die genannten Spieler. Andere hielten ihre Bereitschaft zur Teilnahme an der neuen LK-Saison bis zuletzt offen oder erklärten ihren sportlichen Rückzug. Einige aus der A-Jugend kommende und zunächst ambitioniert auftretende Spieler zogen es schließlich doch vor, sich Vereinen aus der Landesliga anzuschließen. Mangels ausreichend vorhandener Spieler, um den Trainings- und Wettkampfbetrieb absichern zu können, sahen wir uns deswegen bedauerlicherweise zu einem Rückzug der 2. Männermannschaft gezwungen.
Sie wird nicht mehr für eine Ligaeinteilung auf Kreis- oder Landesebene vorgesehen. Je nach Ambition, Anspruch und Leistungsgedanke werden wir den verbliebenen Spielern in umliegenden Vereinen die Möglichkeit geben, weiterhin fußballerisch aktiv zu bleiben, ggf. in einer Spielgemeinschaft der Kreisliga.

Zum Saisonende (per 30.06.19) sind die Verträge mit dem sportlichen Leiter, Manfred Weidner und unserem Pressesprecher, Jens Kölz ausgelaufen. Wir danken beiden für die geleistete Arbeit und wünschen ihnen auf ihren jeweilig neuen Wegen viel Erfolg. Die Aufgaben des sportlichen Leiters hat seit Montag, dem 01.07.2019, Stefan Fröhlich in Personalunion übernommen.

Fans, Vereinsfreunden, Gönnern und Interessenten stellen sich die Vertreter des Vereins gern zu einer Gesprächsrunde zur Beantwortung von Fragen, zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch sowie gegenseitigen Anregungen und das Führen von gesunden, zielführenden Diskussionen. Hierfür regen wir eine entsprechende Einladung und einen gemeinsam zu findenden Termin über unseren Fanclub an.

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf
28. Juni 2019
Dank an SG Gesundheitstraining

Die F-Junioren des FC Oberlausitz Neugersdorf bedanken sich bei der SG Gesundheitstraining in Dresden, Herrn Jörg Geppert, für die große Unterstützung in dieser Saison und natürlich die Mithilfe beim Saison-Abschluss letzten Mittwoch.
Wir freuen uns schon auf eine weitere, gute Zusammenarbeit im anstehenden Fußballjahr 2019/20.
 
22. Juni 2019
Kaderplanung Männerbereich

Mit Stand 21.06.2019 haben folgende Spieler Verträge für 2019/20 unterzeichnet:

• Jaroslav Dittrich • Mohamed Djahdou • Tobias Drassdo • Tino Hensel • Vincent Jarmer • Leon Jejkal • Patrik Klouda • Jan Konečný • Tim Krutoff • Josef Marek • Karl Petrick • Antonín Rosa • Shan Sahnazarjan • Jan Šisler • Max Starschinski

Abgänge sind: • Luboš Adamec (unbekannt) • Bocar Djumo (unbekannt) • Maximilian Schmidt (VfB Auerbach) • Eric Träger (VfB Auerbach) • Adrián Pérez Bravo (unbekannt) • Florian Goutal (unbekannt)

Zuordnung zu den Mannschaften erfolgt nach der Vorbereitung. Alle anderen Spieler des FCO sind noch offen. Es werden aktuell Gespräche geführt und mit weiteren Spielern wurde bereits Einigkeit erzielt. Die Namen werden nach Unterschrift unter die Verträge mitgeteilt.

Trainerstab 1. Männer: • Stefan Fröhlich • Jiří Liška • Marco Pöschmann
 
22. Juni 2019
Konstituierende Vorstandssitzung

Am 20.06.2019 fand die konstituierende Sitzung des am 03.06. neu gewählten Vorstandes statt. Es wurde folgende Struktur/Aufgabenverteilung gemäß Satzung, § 14 beschlossen:
• Sprecher: L. Berndt (A. Köhler) • Finanzen: M. Fritzsche • Männerbereich: S. Brüchner (F. Thomas)
• Sponsoring: A. Köhler (F. Thomas, T. Fröhlich) • Infrastruktur: T. Fröhlich
• Nachwuchsbereich/Jugendleiter: P. Berndt (S. Brüchner) • Schiedsrichter: G. Stübner
in Klammern gesetzt: Vertretungsregelung, fettgedruckte Namen: Vertretungsberechtigter Vorstand gemäß § 26 BGB
15. Juni 2019
FCO-Ehrenmitglied

Wilfried Herbrich wurde anlässlich seines letzten Spieles als Schiedsrichter am heutigen Samstag in Obercunnersdorf zum Ehrenmitglied des FC Oberlausitz Neugersdorf ernannt. Er war 55 Jahre (über 2500 Spiele) für den FC Oberlausitz Neugersdorf als Schiedsrichter im Einsatz. Wir sagen "Winni" ein herzliches Danke und und wünschen ihm persönlich weiterhin alles Gute!
5. Juni 2019
C-Junioren Landesklassenmeister

Nach dem vorletzten Punktspiel auf dem Rasenplatz in der Sparkassen-Arena Oberlausitz (FCO - Großröhrsdorf 8:0) nahmen die C-Junioren des FC Oberlausitz Neugersdorf nach einer grandiosen Saison (19 Siege - 1 Remis - 1 Niederlage, 108:18 Tore) die verdiente Ehrung durch SFV-Staffelleiter Pierre Schönfeld und FCO-Jugendkoordinator Peter Berndt entgegen. Die Trainer Mike Lautenbach, Thomas Baron und Sven Bauer und natürlich alle Spieler um Kapitän Niklas Herrmann haben eine kontinuierlich sehr gute Arbeit geleistet und den Aufstieg in die Landesliga geschafft.
4. Juni 2019
Mitgliederversammlung

Am 03.06.2019 fand die reguläre Mitgliederversammlung des FC Oberlausitz Neugersdorf für das Geschäftsjahr 2018 statt. Damit verbunden war die Neuwahl des Vorstandes, die gemäß Vereinssatzung aller drei Jahre zu erfolgen hat. In seiner Begrüßungsrede würdigte der scheidende Präsident Ernst Lieb die vergangenen 27 Jahre seit der 1992 erfolgten Gründung als eigenständiger Fußballverein. Die Pokalsiege gegen RB Leipzig und Dynamo Dresden werden neben vielen anderen Erfolgen, wie den Aufstiegen von der Bezirksliga bis zur Regionalliga, als unvergessliche Erlebnisse im Gedächtnis bleiben. Er verwies aber auch darauf, dass es nun die wirtschaftliche Vernunft geboten hat, die Entscheidung zum freiwilligen Rückzug in die Oberliga zu treffen. Nach den Rechenschaftsberichten und der Diskussion wurde der Vorstand entlastet.
Zur Neuwahl stellten sich acht Kandidaten vor, sieben davon aus dem Vorstand der abgelaufenen Wahlperiode. Alle acht Kandidaten wurden von den Mitgliedern gewählt. Der neue Vorstand umfasst jetzt vier Mitglieder weniger als der bisherige. In einer zeitnah einzuberufenden konstituierenden Vorstandssitzung wird über die künftige Aufgabenverteilung abgestimmt.
22. Mai 2019
Rückzug aus Regionalliga

Durch einen furiosen Endspurt hat der FC Oberlausitz Neugersdorf sportlich den Klassenerhalt in der Regionalliga erreicht. Dafür gebührt der Mannschaft und dem verantwortlichem Trainerteam ein besonderer Dank.

Nach einer intensiven Prüfung der wirtschaftlichen und strukturellen Möglichkeiten kommt der Vorstand des Vereins jedoch zu dem Entschluss, dass er das Spielrecht für die Regionalliga in der kommenden Saison nicht wahrnehmen wird und seine Männermannschaft in die NOFV-Oberliga zurückzieht. Aufgrund des guten Fundaments (Regionalliga-Mannschaft A-Junioren; 2. Männermannschaft Landesklasse) und des Verbleibs einiger erfahrenen Regionalligaspieler verfügt der FC Oberlausitz über ein stabiles Grundgerüst, um in der kommenden Saison eine schlagkräftige Oberligamannschaft aufbieten zu können.

Ein weiterer Aspekt bei dieser Entscheidung war die Ankündigung des NOFV, dem Verein aufgrund des Fehlens einer Flutlichtanlage im Hauptstadion die Regionalliga-Lizenz für die Saison 2020/21 nicht mehr zu erteilen.

Wir hoffen auf das Verständnis unserer Mitglieder, Sponsoren und Fans und bitten um größtmögliche Unterstützung bei der Bewältigung der kommenden Aufgaben.

Der Vorstand des FC Oberlausitz

-> SZ-Interview mit Präsident Ernst Lieb
16. Mai 2019
MDR-Volltreffer der Woche 33. Spieltag

Lukas Knechtel siegt innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal bei der MDR-Wahl beim "Volltreffer der Woche". Damit wurde der 5:1-Erfolg gegen Budissa Bautzen durch das Tor des 24-jährigen Hamburgers zum 3:0, er löffelte den Ball aus halbrechter Position ins lange Eck, noch zusätzlich gekrönt.
Bei der Abstimmung lieferte sich Knechtel mit seinem ehemaligen FCO-Mannschaftskollegen Dennis Blaser bis zuletzt ein spannendes Duell. Bei insgesamt 14.000 abgegebenen Stimmen gaben 450 Mehrstimmen schließlich den Ausschlag für den Neugersdorfer.

1. Lukas Knechtel (FC Oberlausitz Neugersdorf) 49% (6886 Stimmen) / 2. Dennis Blaser (VfB Germania Halberstadt) 46% (6424 Stimmen) / 3. Frank Zille (Bischofswerdaer FV) 5% (762 Stimmen).
01. Mai 2019
Neuer Trainer 1. Mannschaft

Während sich die Saison 2018/19 dem Ende zuneigt, plant der FC Oberlausitz Neugersdorf bereits für die kommende Spielzeit.

Ligaunabhängig übernimmt Stefan Fröhlich ab 01.07.2019 das Traineramt bei den Neugersdorfern.
  

Stefan Fröhlich ist gebürtiger Löbauer und beim FC Oberlausitz großgeworden. Der 41-Jährige durchlief seine fußballerische Ausbildung in Neugersdorf und spielte bis 2006 in der ersten Mannschaft des FCO. Danach wechselte der harte und kompromisslose Rechtsverteidiger zur Budissa nach Bautzen, mit der er bis 2012 in der Regionalliga spielte. Im Jahr darauf half er seinem Heimatverein, dem FC Oberlausitz beim Aufstieg von der Landes- in die Oberliga. Anschließend beendete Stefan Fröhlich seine aktive Karriere und wandte sich dem Trainergeschäft zu. Er übernahm die zweite Mannschaft der Neugersdorfer, später wurde er A-Junioren-Trainer bei Budissa. Zuletzt war Stefan Fröhlich Co-Trainer unter Torsten Gütschow bei den Bautzenern.

Vizepräsident Stefan Brüchner freut sich auf die Zusammenarbeit: "Wir wollen die Oberlausitz nicht nur in unserem Vereinsnamen haben, sondern auch zukünftig verstärkt in unserem Kader wiederfinden. Daher haben wir einen Trainer aus der Region verpflichtet. Stefan Fröhlich hat seine Wurzeln beim FCO und wir freuen uns, ihm jetzt die Möglichkeit zu geben, sich erstmalig als Cheftrainer der 1. Männermannschaft in Neugersdorf zu beweisen."

Stefan Fröhlich über seine neue Aufgabe: "Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die Aufgabe in Neugersdorf. Durch die sehr gute Jugendarbeit ist Potential im Verein vorhanden. Meine Hauptaufgabe wird es sein, diese jungen Spieler in den aktuellen Kader zu integrieren und die Mannschaft zu entwickeln."

Wir wünschen Stefan Fröhlich und seinem Team viel Erfolg und sichern ihm von Seite der Vereinsführung jede Unterstützung zu.
Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e.V.
17. April 2019
Neuer Sponsor

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. informiert, dass mit dem Caravan Center Zinke, Adam-Ries-Str. 40 in 02730 Ebersbach-Neugersdorf ein neuer Sponsor gewonnen werden konnte. Das Unternehmen wirbt seit dem Spiel gegen Optik Rathenow mit einer Hintertorbande in der Sparkassenarena. Vielen Dank an den Inhaber, Herrn Jost Zinke, mit den besten Wünschen auf eine gute Zusammenarbeit.
22. März 2019
Ein runder Geburtstag

Anfang März konnte unser Jugendkoordinator Peter "Bella" Berndt ein rundes Jubiläum feiern. Zu seinem 60. Geburtstag kamen viele Glückwünsche aus der weiten Fußballwelt und natürlich auch vom Vorstand und der Geschäftsstelle des FC Oberlausitz. Eine Collage erinnert Bella nun an die vielen Spuren, die er allein im letzten Jahrzehnt beim FCO hinterlassen hat. Es werden sicherlich noch etliche dazukommen und dazu wünschen wir ihm alles, alles Gute, Gesundheit und weiterhin seinen großen Spaß am Fußballgeschehen.
7. März 2019
Neuer Sponsor

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e.V. teilt mit, dass mit der MERCURA - Pressegroßhandel Mietke GmbH & Co. KG aus Kittlitz ein neuer regionaler Sponsor für unseren Verein gewonnen werden konnte. Zukünftig wird das Logo der Filiale des Pressegroßhandels, der "Pressewelt" in Löbau unsere beiden Busse zieren. Der abgeschlossene Sponsoringvertrag hat eine Laufzeit bis zum 30.06.2020.
Ein besonderer Dank gilt dem Geschäftsführer des Unternehmens, Herrn Frank Mietke. Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit.
6. März 2019
MDR-Volltreffer der Woche 23. Spieltag

Es war ein spannendes Rennen um das schönste Tor der Woche (4. bis 7. März) in Mitteldeutschland. Am Ende hat sich Lukas Knechtel vom FC Oberlausitz aber doch noch deutlich durchgesetzt. Nach einer wirklich sehenswerten Vorarbeit von Jakub Moravec, der seinen Gegenspieler auf dem linken Flügel mit mehreren Übersteigern schwindelig spielte, stand Lukas Knechtel goldrichtig und versenkte den Ball per Kopf im Tor von Viktoria Berlin. Das frühe 1:0 hatte dennoch keinen Bestand. Das Spiel endet 2:2.
Die tolle Neugersdorfer Co-Produktion ließ Rafael Garcia vom Chemnitzer FC und Mathias Fetsch (Hallescher FC) nur das Nachsehen.
1. Lukas Knechtel (FC Oberlausitz Neugersdorf) 49% (8700 Stimmen) / 2. Rafael Garcia (Chemnitzer FC) 40% (7100 Stimmen) / 3. Mathias Fetsch (Hallescher FC) 11% (1890 Stimmen)
23. Februar 2019
Neue Sportsweatjacken für B-Junioren

Die B-Jugend (U17) des FC Oberlausitz Neugersdorf, die von Trainer Danilo Domschke, Martin Hamada und Mannschaftsleiter Uwe Clemens begleitet werden, durften sich über neue Sportsweatjacken freuen. Gesponsert wurden die Sportsweatjacken vom Hauptsponsor der B-Junioren-Mannschaft Jens Israel, Inhaber der Gaststätte "Häus'l am Berg" in Löbau, dem PTK Zentrum aus Dresden (Fr. Hahn) und 11teamsports. Jens unterstützt die U17 schon seit drei Jahren in finanzieller und kulinarischer Hinsicht. Spieler und Trainer bedanken sich bei den Sponsoren recht herzlich für das erneute Arrangement und für die großzügige Unterstützung. Es freut uns besonders, wenn sich Unternehmen aus der Region für den Nachwuchs des FC Oberlausitz Neugersdorf engagieren.
19. Februar 2019
Thomas Hentschel übernimmt 1. Mannschaft

Der Nachfolger von Karsten Hutwelker ist gefunden. Thomas Hentschel wird die Mannschaft des FC Oberlausitz vorerst bis zum 30.06.2019 übernehmen.
Thomas Hentschel ist ein erfahrener Trainer. So war er z.B. für Einheit Kamenz sechs Jahre tätig, führte den Verein 2008 in die Landesliga und hielt ihn dort immer in der Spitzengruppe. Seine meisten Erfahrungen sammelte er jedoch bei Budissa Bautzen, für die er mit Unterbrechungen über 11 Jahre arbeitete und 2014 den Aufstieg in die Regionalliga schaffte. Zudem war der 54-Jährige lange Zeit Trainer im DFB-Stützpunkt Bautzen, wo er junge Talente sichtete und förderte. Diese Erfahrung soll dem FC Oberlausitz zugute kommen. Zuletzt betreute er die zweite Mannschaft der Neugersdorfer.
i.A. Jens Kölz, Pressearbeit FC Oberlausitz Neugersdorf
19. Februar 2019
Trainer freigestellt

Der FC Oberlausitz hat mit sofortiger Wirkung seinen Trainer Karsten Hutwelker von seinem Amt freigestellt.
Auf Grund der angespannten sportlichen Situation war dieser Schritt notwendig, um im Kampf um den Klassenerhalt neue Reizpunkte zu setzten. Ziel für die Saison 2018/19 war es, einen Umbruch zu schaffen und junge Spieler zu integrieren, was durch den Mut des Trainers gelang. Gleich vier junge Akteure konnten gut in die Mannschaft integriert werden. Unter diesen Umständen verlief die Hinrunde hoffnungsvoll.
Durch die Zunahme der Verletztenliste und ungeplante Abgänge zum Ende der Hinrunde entstand eine Situation, welche sportlich schwer zu kompensieren war. Auch mit Neuverpflichtungen konnte auf Grund der Krankheit des Präsidenten in der Vorbereitung erst sehr spät reagiert werden. Somit war an eine optimale Rückrundenvorbereitung nicht zu denken. Dennoch bleibt der Fokus auf den Klassenerhalt ausgerichtet.
Wir danken Karsten Hutwelker für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.
Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf
19. Februar 2019
Verlängerung Sponsorenvertrag

Der Vorstand des FCO teilt mit, dass mit der Allianz Hauptvertretung Mario Fiedler aus dem Ortsteil Ebersbach der bisherige Sponsorenvertrag bis 30.06.2020 verlängert werden konnte. Herr Fiedler wirbt weiterhin auf dem vereinseigenen Kunstrasenplatz sowie an beiden Seiten des vereinseigenen VW-Busses.
Weitere Informationen sind unter www.mario-fiedler-allianz.de zu erhalten. Wir freuen uns über die zukünftige finanzielle Unterstützung unseres Vereins und die Zusammenarbeit während der Laufzeit des Vertrages. Vielen Dank.
11. Februar 2019
Neuer Sponsor

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e.V. teilt mit, dass mit der Edeka Filiale Göldner ein neuer regionaler Sponsor für unseren Verein gewonnen werden konnte. Zukünftig wird unsere C-Jugend mit diesem neuen Hauptsponsor auflaufen. Der abgeschlossene Sponsoringvertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren bis zum 30.06.2024.
Ein besonderer Dank gilt dem Geschäftsführer des Unternehmens, Herrn Dominik Göldner. Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit.
6. Februar 2019
Sponsorenverträge

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass in der Winterpause die Sponsorenverträge mit den Firmen MBN Maschinenbaubetriebe Neugersdorf GmbH und MBL Maschinenbaubetriebe Lieb GmbH aus Isenbüttel um ein weiteres halbes Jahr bis zum 30.06.2019 verlängert werden konnten. Damit wurde ein bedeutender Schritt zur finanziellen Absicherung der 2. Halbserie 2018/19 der Regionalliga realisiert. Vielen Dank an die Geschäftsführung beider Unternehmens. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.




Außerdem ist es ebenfalls in der Winterpause gelungen, die Verträge über Bandenwerbung mit unserem tschechischen Partner Armex oiI s. r. o. aus Decin, der Möbelhaus Ebersbach GmbH und der Wettertrotz GmbH Neugersdorf für das Jahr 2019 zu verlängern. Vielen Dank an die Geschäftsführer der drei Unternehmen und weiterhin gute Zusammenarbeit.
31. Januar 2019
Weitere Zugänge 1. Männer

Kurz vor Ende der Wintertransferzeit hat sich der FC Oberlausitz mit vier Zugängen verstärkt:
Mit Luboš Adamec kommt ein 1,90 m großer Innenverteidiger nach Neugersdorf. Luboš ist 24 Jahre alt und wurde in Brno geboren. In seiner Jugend spielte er u.a. für Sparta Prag sowie ein Jahr bei Juventus Turin. Zudem trat er insgesamt sechsmal für die U17 Tschechiens gegen den Ball. Im Männerbereich spielte Luboš in Polen, Italien, den Niederlanden und Österreich. Sein letzter Verein war der FC Qormi, mit dem in der vergangenen Saison in die Premier League von Malta aufstieg. Sportdirektor Manfred Weidner lobt den Neuzugang "… wegen seiner Kopfball- und Zweikampfstärke. Zudem überzeugt er im Spielaufbau."
Er soll zusammen mit Lukáš Vaněk für mehr Stabilität in der Neugersdorfer Hintermannschaft sorgen. Wie Luboš ist auch Lukáš 190 cm groß und fühlt sich in der Innenverteidigung am wohlsten. Er ist 27 Jahre alt und in Teplice geboren. In den letzten fünf Jahren spielte er für den FK Usti nad Labem in der zweiten tschechischen Liga, wechselte zu Beginn dieser Saison nach Jiskra Modrá, ehe es ihn nun nach Neugersdorf zog. "Er kann bei uns eine Führungsrolle übernehmen", freut sich Sportdirektor Weidner auf die Zusammenarbeit.
Zudem kommt mit Jiří Havránek ein erfahrener Torhüter an die Spreequelle. Jiří ist 32 und spielte zuletzt in der dritten tschechischen Liga für den FK Slavoj, bei dem er in dieser Saison Stammspieler war und siebzehnmal zum Einsatz kam. Neugersdorf ist für Jiří der erste Verein außerhalb Tschechiens, er spielte zuvor u.a. für Bohemians Prag in der höchsten tschechischen Spielklasse. Von ihm verspricht sich Manfred Weidner "… wichtige Impulse im Konkurrenzkampf um die Torhüterposition und somit eine Stärkung der Defensive unserer Mannschaft."
Vierter im Bunde ist Felix Behling. Felix kommt vom Regionalligisten Union Fürstenwalde, für den er zuletzt eineinhalb Jahre aktiv war, in die Oberlausitz. "Er ist ein junger und dynamischer Spieler, der auf den Außenbahnen mit seinen schnellen Vorstößen für Gefahr sorgen soll. Er kam bei uns bereits in der Vorbereitungszeit zum Einsatz." Felix ist 22 Jahre alt, gebürtiger Magdeburger und 1,84 m groß. In der vergangenen Saison lief er achtzehnmal für die Unioner auf. Zuvor kickte er zwei Jahre lang in der Oberliga Süd beim FSV Barleben. Seine Ausbildung erhielt er beim 1.FC Magdeburg.
Kurz vor Ende der Wechselfrist haben Jordi van Kerkhof und Tobias Gerstmann den FCO jeweils in beiderseitigem Einvernehmen verlassen. Auch Pedro H. Belini Fagan wird nicht mehr für den FC Oberlausitz auflaufen. Er hat sich in der Vorbereitung schwer verletzt (Kreuzbandriss) und reiste auf eigenem Wunsch zur Behandlung in seine Heimat nach Brasilien. Seiner Bitte um vorzeitige Vertragsauflösung hat der FCO entsprochen.
29. Januar 2019
Neuzugang 1. Männer

Der FC Oberlausitz hat Adrián Pérez Bravo verpflichtet. Adrián Pérez Bravo kam vor dieser Saison vom spanischen Viertligisten CD San Fernando de Henares zu Inter Leipzig. In 15 Oberliga-Spielen war er für die Messestädter fünfzehnmal erfolgreich. "Er ist vor dem Tor sehr bissig. Mit seinem Einsatzwillen wird er für unserer Offensive eine Bereicherung sein", freut sich Sportdirektor Manfred Weidner über den Neuzugang, " ... der sich mit seinem tollen Tor beim Vorbereitungsspiel in Prag empfehlen konnte."
Adrián Pérez Bravo erhält zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende. Der FC Oberlausitz begrüßt Adrián sehr herzlich in seinen Reihen und wünscht ihm für die kommenden Zeit mit seiner neuen Mannschaft viele erfolgreich Momente.
23. Januar 2019
Vertragsauflösung

Der FC Oberlausitz teilt mit, dass der Vertrag zwischen Sabri Vaizov und dem Verein in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde.
21. Januar 2019
Ehrung für FCO-Präsident Ernst Lieb

"Ohne den großen Ernst hätte es das alles so nicht gegeben." Mit diesen Worten würdigte Andreas Hempel von Stahlbau Oberlausitz beim Neujahrsempfang, den seine Firma letzte Woche gemeinsam mit der Stadt Ebersbach-Neugersdorf ausrichtete, einen anderen Unternehmer aus der Oberlandstadt: Ernst Lieb. Der Chef der Maschinenbaubetriebe Neugersdorf (MBN) habe neben der eigenen Firma viel anderes in und für die Stadt auf die Beine gebracht. Zum Beispiel die Gründungen des Firmenausbildungsrings ging auf seine Initiative zurück. Davon profitieren viele Mittelständler, die ihre Azubis dort zur Ausbildung hinschicken können.
Am letzten Freitag würdigt auch ein anderer die Verdienste von Ernst Lieb aus Neugersdorf - nicht nur als Unternehmer. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat unter dem Motto "Goldener Boden - Startbahn für Sachsens Wirtschaft" Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zur Neujahrsbegegnung in die Elbe Flugzeugwerke GmbH in Dresden eingeladen... -> alles lesen auf der Presseseite
15. Januar 2019
Verlängerung Sponsorenvertrag

  
Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass der Sponsorenvertrag mit der Unternehmensgruppe Scholz, bestehend aus dem Maschinenbauunternehmen SSL Maschinenbau GmbH, MBE Maschinenbau GmbH Eibau und dem Berg-Gasthof Honigbrunnen in Löbau zu Regionalligakonditionen um eine weitere Saison bis zum 30.06.2019 verlängert werden konnte. Ein großes Dankeschön an den Geschäftsführer und Inhaber, Herrn Hartmut Scholz für sein langjähriges finanzielles Engagement bei unserem Verein. Wir wünschen der Unternehmensgruppe weiterhin maximale wirtschaftliche Erfolge und eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit.
2. Januar 2019
Hallenturniere 5./6. Januar

Die 1. Männermannschaft ist ebenfalls am 5. Januar Teilnehmer am Landskroncup in Bautzen. Dieser Budenzauber erlebt ab 14 Uhr in der Sporthalle am Schützenplatz bereits seine 20. Auflage. Im letzten Jahr scheiterte der FCO im Finale gegen Oberland/Spree erst im Neunmeterschießen.
    
Der FC Oberlausitz Neugersdorf ist Ausrichter des Volksbank-Cups der D-Junioren am Sonnabend ab 10 Uhr in der Sporthalle Seifhennersdorf. Dieses internationale Turnier mit Mannschaften aus Tschechien, Polen und Deutschland findet zum 18. Mal statt.
-> die Ergebnisübersicht als pdf-Datei und die -> Fotoserie zum Turnier

Die A-Junioren des FCO bestreiten am Sonnabend, den 5.1. Hallenturniere in Heidenau (14 Uhr) und Dresden (20.30 Uhr), am Sonntag vertreten sie den FCO beim Sparkassencup in Bernstadt (ab 10 Uhr - -> Bericht und Ergebnisse bei FSV Neusalza-Spremberg).

Am Sonntag ab 14 Uhr beginnt in der Sporthalle am Flugplatz Kamenz der 7. S-Mobil-Cup. Die FCO-Männer der Ersten starten in der Gruppe A gemeinsam mit dem Bischofswerdaer FV, dem Hoyerswerdaer FC und SV Oberland/Spree.
 
2. Januar 2019
Kaderveränderungen beim FCO

Aufgrund langwieriger und anhaltender Verletzungsprobleme haben sich Robert Koch und der FC Oberlausitz Neugersdorf in beiderseitigem Einvernehmen auf die Auflösung ihres Vertrages geeinigt. Der FC Oberlausitz bedauert den sportliche Abschied von Robert Koch, freut sich aber, dass der Ex-Profi den Verein im organisatorischen Bereich unterstützen wird. Zukünftig übernimmt Robert Koch Aufgaben im Marketingbereich des FCO.


Der Vertrag von Dennis Blaser wurde ebenso in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wie auch der von Oliver Merkel.
Dennis Blaser lief in den letzten eineinhalb Jahren 30mal für die Regionalligamannschaft des FCO auf und erzielte dabei sechs Tore. Oliver Merkel war seit Juli 2014 in Neugersdorf, stieg in der folgenden Saison mit dem FCO in die Regionalliga auf und absolvierte dort noch 82 Punktspiele für die Oberlausitzer.
Der FC Oberlausitz bedankt sich bei beiden Spielern für deren Leistung und wünscht ihnen für ihre private und sportliche Zukunft alles Gute.
27. Dezember 2018
Neuer Sponsorenvertrag


Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass mit der ENSO Energie Sachsen Ost AG ein neuer Sponsoringvertrag für die Regionalligamannschaft abgeschlossen wurde. Er gilt für zwei Spielzeiten bis zum 30.06.2020.
Mit dem Unternehmen, das den Verein schon seit langer Zeit vor allem im Jugendbereich unterstützt, wurden neben schon vorhandenen Werbemaßnahmen weitere vereinbart. So wird das ENSO-Logo u. a. auf den Aufwärmshirts der 1.Mannschaft und an der Blende des Anzeigeturmes zu sehen sein.
Die bisherige gute Zusammenarbeit wird mit dem neuen Sponsorenvertrag erfolgreich fortgesetzt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Absicherung des Etats des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. und gibt dem Verein für den vereinbarten Zeitraum Planungssicherheit.

14. November 2018

Benefiztag mit Trikotversteigerung

  
Der Sportvorstand des SV Eintracht Strehlen hat sich mit der Bitte an den FCO gewandt, einen Benefiztag zu Gunsten von Kinderkrebshilfe Sonnenstrahlen e.V. zu unterstützen. An diesem Tag, dem 15 Dezember 2018, wird auch eine Versteigerung von Spielertrikots durchgeführt. Dafür stellt der FC Oberlausitz Neugersdorf ein signiertes Trikot von Robert Koch aus der Regionalliga-Mannschaft zur Verfügung.
Unterstützen Sie bitte diese Benefizveranstaltung, um krebskranken Kindern zu helfen, mit einem Besuch am Sonnabend, den 15.12.18. Zwei interessante Fußballspiele (eines mit FCO-Beteiligung) sorgen für die sportliche Umrahmung.

13. November 2018

PIN-Sammler gesucht

Ein belgischer Sammler sucht einen Fußballfan, der Pins tauschen würde. Bei Interesse bitte beim webmaster@fc-oberlausitz.de melden, wir kümmern uns dann um einen Kontakt.

Desweiteren sucht ein Sammlerfreund aus dem Schwarzwald Partner (möglichst Schiris) zum Tausch von Anstecknadeln. Er bietet etliche Metall-Doppelnadeln der BRD in bester Qualität. Auch hier vermittelt der FCO.

5. Oktober 2018

Verabschiedung Vorstandsmitglied Werner Kempe

In der Halbzeitpause des Regionalligapunktspiels des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. gegen den SV Babelsberg wurde unser Vorstandsmitglied und langjähriger Sponsor Werner Kempe vom Vizepräsidenten des Vereins Hartmut Müller und von Andreas Köhler in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bei Werner für sein finanzielles Engagement und seine Einsatzbereitschaft für den Verein bedanken. Er hat immer geholfen, wo es ging und wie es ihm möglich war. Er hatte stets ein offenes Ohr für die Probleme des FCO. Leider wird er uns in Zukunft mit seinen Erfahrungen nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir wünschen ihm alles Gute, vor allem aber Gesundheit, damit er seinen nächsten Lebensabschnitt lange genießen kann.
12. September 2018
Kombikarten für zwei Heimspiele

&xnbsp;&xnbsp;&xnbsp;
Der FC Oberlausitz Neugersdorf bietet für die nächsten beiden Heimspiele gegen SV Babelsberg 03 am Sonnabend, den 22.9., und gegen FC RW Erfurt am Mittwoch, den 3.10., eine Kombikarte an. Diese kostet für Erwachsene 15 € und ermäßigt 8 €.

Der Verkauf beginnt am 17.9. nachmittags -> Buchhandlung Fiedler, Neugersdorf -> Laden der Pressewelt, Bahnofstr. 15 in Löbau -> FCO-Geschäftsstelle (ab 18. 9.) -> CD-Laden, Markt 13 in Zitttau (ab 20.9.).
3. September 2018
Teddy gefunden

Teddy sucht sein Zuhause!

Am Sonnabend wurde im Stadion der abgebildete Teddybär gefunden. Er möchte gern wieder zu seinem Besitzer und kann in der FCO-Geschäftsstelle abgeholt werden.
30. August 2018
Neuer Sponsor


Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass mit der Bergquell Brauerei Löbau GmbH ein neuer regionaler Sponsor für unseren Verein gewonnen werden konnte. Der abgeschlossene Sponsoringvertrag hat vorerst eine Laufzeit von drei Jahren bis 30.06.2021. Das Sponsoring über diesen längeren Zeitraum gibt dem FCO Planungssicherheit für die nächsten drei Spielzeiten.

Ein besonderer Dank gilt dem Geschäftsführer des Unternehmens, Herrn Steffen Dittmar. Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit.
29. August 2018
Vertragsauflösung

Der FC Oberlausitz Neugersdorf und der Spieler Dimitrios Komnos haben ihren Vertrag im beiderseiteigen Einvernehmen aufgelöst.
Der FC Oberlausitz bedankt sich bei Dimitrios Komnos für die gezeigten Leistungen und wünscht ihm in privater, beruflicher und sportlicher Hinsicht alles Gute.
27. August 2018
Neuer Sponsorenvertrag


Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. informiert, dass der Sponsorenvertrag mit dem Unternehmen MRV Mineral- und Rohstoffvertrieb aus Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach, verlängert werden konnte. Vielen Dank an die Inhaberin Frau Kathy Gansauge für ihr weiteres finanzielles Engagement bei unserem Verein und die Fortsetzung der bisherigen guten Zusammenarbeit.
21. August 2018
Neuer Mittelfeldmann

Der FC Oberlausitz hat sich heute mit Jan Šisler verstärkt. Der 30-jährige Tscheche ist der Bruder von Jiři Šisler, der vier Jahre für die Neugersdorfer auflief.
Jan wechselt vom tschechischen Erstligisten MFK Karvina. Zuvor trat er u.a. für den FK Mlada Boleslav, Hradec Kralove und Zbrojovka Brno an, kam in den letzten beiden Spielzeiten auf 50 Einsätze in der HET-Liga, der höchsten Spielklasse Tschechiens. Er erzielte dabei vier Treffer. Der Rotschopf ist 1,79 groß, er kann sowohl im zentralen Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden. Sportdirektor Manfred Weidner freut sich, daß er ihn für Neugersdorf gewinnen konnte: "Jan zeichnet sich durch einen klugen Spielaufbau aus, er besticht durch seine Zweikampfstärke und sowie durch seine Schußkraft. Mit seiner Erfahrung und Übersicht wird Jan unserer Mannschaft weiterhelfen."
Der FC Oberlausitz begrüßt Jan Šisler sehr herzlich in seinen Reihen und wünscht ihm für die kommenden zwei Jahre mit seiner neuen Mannschaft viel Erfolg.
17. August 2018
Neue Sponsorenverträge


Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass mit der HOTEL BEI SCHUMANN, RESTAURANTS & SPA-TEMPEL GmbH & Co. KG aus Schirgiswalde-Kirschau ein neuer Sponsor für unseren Verein gewonnen werden konnte. Im abgeschlossenen Sponsoringvertrag wurde vereinbart, dass das Unternehmen mit seinem Logo auf dem linken Ärmel der Jerseys der Regionalligamannschaft (Ärmelwerbung) werben wird.
Ein besonderer Dank gilt der Geschäftsführerin, Frau Petra Schumann für ihr Engagement. Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit.

Der Sponsorenvertrag mit der Firma USD Immobilien GmbH aus Dresden, ausschließlich zur Unterstützung der Jugendabteilung des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V., wurde um eine weitere Saison bis zum 30.06.2019 verlängert. Das Unternehmen wird weiterhin auf der Brust unserer A-Jugendmannschaft werben. Das Sponsoring stellt einen wichtigen Baustein zur finanziellen Absicherung der neuen Spielklasse Regionalliga dar. Der Vorstand des FCO bedankt sich besonders beim Geschäftsführer des Unternehmens, Herrn Thomas Dathe, für sein Engagement. Wir wünschen uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass die Sponsorenverträge mit den Firmen MBN Maschinenbaubetriebe Neugersdorf GmbH und MBL Maschinenbaubetriebe Lieb GmbH in Isenbüttel um ein weiteres halbes Jahr bis zum 31.12.2018 verlängert werden konnten. Damit wurde ein bedeutender Schritt zur finanziellen Absicherung der 1. Halbserie der Saison 2018/19 in der Spielklasse Regionalliga des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOVF) erreicht. Vielen Dank an die Geschäftsführung beider Unternehmen. Der Vorstand freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt weiterhin mit, dass mit der 11teamsports Leipzig GmbH ein Ausrüstervertrag für die nächsten drei Spielzeiten abgeschlossen werden konnte.
Der FCO erhält u. a. pro Saison eine große Menge Freiware, ein Freikontingent für Textildruck und Sonderkonditionen für alle Mitglieder. Im Gegenzug verpflichtet sich der FCO, alle Textilien und Ausrüstungsgegenstände beim Ausrüster zu erwerben und dass alle Mannschaften des Vereins und Offizielle zu Wettkampf und offiziellen Terminen Textilien der Firma "Nike" tragen.
Der FCO bedankt sich vor allem bei den beiden Geschäftsführern, Tony Deichfuß-Wolff und Erik Bader für ihr Engagement. Wir wünschen uns eine gute Zusammenarbeit zum beiderseitigen Vorteil.
8. August 2018
Vertragsauflösungen

Der FC Oberlausitz Neugersdorf gibt bekannt, dass die Verträge mit Samuel Aubele und Jan Štohanzl in beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst wurden. Der FC Oberlausitz bedankt sich bei Samuel und Jan für die gezeigten Leistungen und wünscht ihnen sportlich und privat alles Gute.
26. Juli 2018
Mittelfeldverstärkung

Auf der Suche nach einer Verstärkung für das Mittelfeld ist der FC Oberlausitz bei Sparta Prag fündig geworden. Von dort kommt Jakub Moravec für die nächsten beiden Spielzeiten nach Neugersdorf. Er kam bereits bei den Testspielen in Plauen und Cottbus zum Einsatz und hat dort überzeugt. "Jakub ist ein Energiebündel. Er ist hervorragend ausgebildet, technisch sehr beschlagen und hat ein gutes Antizipationsvermögen", schwärmt Sportdirektor Manfred Weidner vom 22-jährigen Tschechen, der 172 cm groß und 68 kg schwer ist. Jakub Moravec kann im Mittelfeld universal eingesetzt werden. Er bestritt dreizehn Länderspiele für die U15 und U16 seines Landes und debütierte im Alter von 19 Jahren beim 1.FK Príbram in der ersten tschechischen Liga. In der letzten Saison kam er für SK Dynamo Ceske Budejovice und den FK Viktoria Žižkov in der zweithöchsten Spielklasse unseres Nachbarlandes zum Einsatz.
Der FC Oberlausitz begrüßt Jakub Moravec herzlich und wünscht ihm für seine sportlichen Ziele viel Erfolg.
24. Juli 2018
Neuer Tormann beim FCO

Mit Jan Konečný hat sich ein junger Torhüter dem FC Oberlausitz angeschlossen. Jan kommt aus der "Juniorka", der Nachwuchsmannschaft von Slovan Liberec nach Neugersdorf. Der 22-jährige Tscheche ist 187 cm groß und "... hat schon im Vorbereitungsspiel beim VFC Plauen eine starke Leistung gezeigt. Er kann ein Spiel lesen, ist reaktionsschnell auf der Linie und bleibt auch ruhig, wenn ein Gegner allein auf ihn zuläuft. Er bringt viel Talent und Potential mit", davon ist Karsten Hutwelker, sein neuer Trainer, überzeugt.
Der FC Oberlausitz begrüßt Jan Konečný in seinen Reihen und wünscht dem Spieler für die kommenden beiden Jahre viel Erfolg.
Dafür hat Hannes Mietzelfeld den Verein verlassen. Sein Vertrag wurde im beiderseitigen Interesse aufgelöst. Wir bedanken uns bei Hannes für seinen Einsatz und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg sportlich und privat alles Gute.
6. Juli 2018
Weitere Kaderveränderungen beim FCO

Der FC Oberlausitz freut sich, einen weiteren Neuzugang vorstellen zu dürfen. Mit Lukas Knechtel kommt ein "Hamburger Jung" nach Neugersdorf, der seine fußballerischen Wurzeln u.a. bei der Jugend des FC St. Pauli hat. Mit 19 wechselte er nach Lübeck und schaffte dort als Stammspieler mit dem VfB den Aufstieg in die Regionalliga Nord. Danach ging Lukas zum SV Babelsberg 03, bei dem er in den vergangenen beiden Spielzeiten in insgesamt 59 Punkt- und Pokalspielen mitwirkte und dabei drei Treffer erzielte. Präsident Ernst Lieb ist überzeugt, daß Lukas dem Verein sofort weiterhelfen kann: "Er ist beidfüßig und spielt auf der linken Seite, wo er sowohl defensiv als auch offensiv stark ist. Zudem kann er mit Schnelligkeit und seiner aggressiven Zweikampfführung punkten, was er schon im Testspiel gegen Liberec unter Beweis gestellt hat." Der 23-Jährige unterschrieb für die kommenden zwei Jahre.
Der FC Oberlausitz heißt Lukas Knechtel herzlich willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Zeit in Neugersdorf.
Einen weiteren Zugang gibt es im Trainerbereich. Hier konnte Thomas Hentschel für die kommende Saison gewonnen werden. Er wird zusammen mit Falko Thomas das Training der zweiten Mannschaft leiten.
Thomas Hentschel ist ein erfahrener Trainer. So war er z.B. für Einheit Kamenz sechs Jahre tätig, führte den Verein 2008 in die Landesliga und hielt in dort immer in der Spitzengruppe. Seine meisten Erfahrungen sammelte er jedoch bei Budissa Bautzen, für die er mit Unterbrechungen über 11 Jahre arbeitete und 2014 den Aufstieg in die Regionalliga schaffte. Zudem war der 53-Jährige lange Zeit Trainer im DFB-Stützpunkt Bautzen, wo er junge Talente sichtete und förderte. Diese Erfahrung soll dem FC Oberlausitz zugute kommen. "Weil bei uns acht junge Spieler aus der A-Jugend nun ins Männeralter gekommen sind, bauen wir auf diese Fähigkeiten von Thomas Hentschel. Er wird mit seinem Erfahrungsschatz dafür sorgen, mit diesen Jungs eine schlagkräftige zweite Mannschaft aufzubauen und sie an den Herrenfußball heranzuführen", erläutert Präsident Ernst Lieb.
Dazu wünscht der FCO Thomas Hentschel alles Gute.

Zudem gibt es Abgänge zu vermelden. Die Spieler Gino Sanftenberg und Justin Dintiu haben in beiderseitigem Einvernehmen ihre Verträge aufgelöst, ebenso wie Paul-Georg Becker. Der Innenverteidiger lief in den vergangenen zwei Jahren für den FCO in insgesamt 28 Punkt- und Pokalspielen auf und erzielte dabei vier Treffer. Er schloß sich inzwischen dem Berliner AK an.
Die Verträge von David Pokorný, Frederick Fiebig, Jordi Vidal und Štepán Vachoušek sind ausgelaufen. Sie haben den Verein verlassen.
Der FC Oberlausitz dankt den Spielern für die gezeigten Leistungen und wünscht Ihnen persönlich sowie sportlich alles Gute.
27. Juni 2018
Robert Koch ist wieder da

Am Dienstag hat auch Robert Koch einen Vertrag beim FC Oberlausitz unterschrieben, der Kontrakt gilt zunächst für ein Jahr. "Es ist schön, daß sich Robert wieder für uns entschieden hat. Er ist in der Gegend aufgewachsen und hat hier seine fußballerischen Wurzeln. Er kommt zurück nach Hause" freut sich Präsident Ernst Lieb auf die zukünftige Zusammenarbeit.
Robert Koch hat den FCO 2007 in Richtung Dresden verlassen, spielte zunächst zwei Jahre für Borea. 2009 wechselte er zu Dynamo, 2014 schloss er sich dem 1.FC Nürnberg an. Nach einem viermonatigen Intermezzo beim FC Oberlausitz zog es ihn für eineinhalb Jahre in die 3. Liga zum FSV Zwickau. Nun wechselt er aus West- nach Ostsachsen zu seinem Stammverein. Insgesamt lief er für Dresden und Nürnberg 100mal in der 2.Bundesliga auf und erzielte da 14 Tore.
Der FC Oberlausitz freut sich sehr, Robert Koch wieder in seinen Reihen zu wissen.
26. Juni 2018
Kaderveränderungen


Sabri Vaizov
Der FC Oberlausitz freut sich, dass Sabri Vaizov gestern einen Zweijahresvertrag in Neugersdorf unterzeichnet hat. Der 26jährige, 195 cm große Bulgare soll den Konkurrenzkampf auf der Torhüterposition beleben. "Er ist sehr reaktionsschnell und dynamisch. Sabri wurde zudem technisch sehr gut ausgebildet und hat bereits in der zweiten bulgarischen Liga gespielt", lobt Sportdirektor Manfred Weidner den Neuzugang. Sabri Vaizov spielt seit dem Sommer 2015 in Deutschland und kam über Eintracht Sondershausen und Anker Wismar nach Gera. Dort lief er in der vergangenen Oberliga-Saison 16mal für Wismut auf.

Jordi van Kerkhof
Mit Jordi van Kerkhof kommt ein 22-jähriger Niederländer für die nächsten zwei Jahre in die Oberlausitz. Er ist mit seinen 196 cm ein äußerst kopfballstarker Innenverteidiger, "… der sich durch sein Stellungsspiel und seine Zweikampfstärke auszeichnet. Er bringt alles mit, um unsere Abwehr stabiler zu machen" ist Manfred Weidner überzeugt. Jordi van Kerkhof spielte u.a. in den Jugendmannschaften von Willem II Tilburg und RKC Waalwijk bevor er zu Beginn der vergangenen Saison zu TuRU Düsseldorf wechselte. Dort lief er 14mal in der Oberliga Niederrhein auf.
Der FC Oberlausitz freut sich auf die Zusammenarbeit mit den beiden Spielern und wünscht ihnen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit.

Benjamin Gnieser

David Haist
Die Verträge mit den Spielern Benjamin Gnieser und David Haist wurden um ein weiteres Jahr verlängert.

Der Kontrakt mit Mirco Seide wurde im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Auch Milan Matula hat den Verein verlassen. Er trat in den letzten beiden Jahren 73mal für die Neugersdorfer in Meisterschafts- und Pokalspielen an und erzielte als Innenverteidiger immerhin neun Treffer.

Der FC Oberlausitz bedankt sich bei beiden Akteuren für die Zusammenarbeit und wünscht Mirco und Milan sportlich und privat alles Gute.
 
24. Juni 2018
A-Junioren gewinnt 1. Aufstiegsspiel zur Regionalliga

Der FC Oberlausitz Neugersdorf konnte das Hinspiel beim FC Mecklenburg Schwerin mit 3:1 (1:0) für sich entscheiden. FCO-Torschützen waren 2x Tim Oliver Pohle und Franz Magdeburg. Der FCO spielte mit Wollmann - Hahn, Schmidt,Thomas (Djahdou), Jejkal, Dreassdo, Tuchel (Goutal), Magdeburg, Pohle, Krutoff (Jarmer), von Brezinski.
Das Rückspiel findet am Sonntag, den 1. Juli, in der Sparkassen-Arena Oberlausitz in Neugersdorf statt. Anpfiff ist 15.30 Uhr.
17. Juni 2018
A-Junioren sind Sachsenmeister

Nach dem letzten Punktspiel auf dem Kunstrasen in Ebersbach (FCO - Lok Leipzig 2:2) nahmen die A-Junioren des FC Oberlausitz Neugersdorf nach einer grandiosen Saison (23 Siege - 3 Remis - 0 Niederlagen, 99:18 Tore, 16 Punkte Vorsprung auf den Zweiten) die verdiente Ehrung durch SFV-Staffelleiter Marko Riedel und FCO-Vorstand Hartmut Müller entgegen. Trainer Thomas Baron hat zusammen mit seinem Funktionsteam Lothar Ullmann, Thomas Klippel und Silke von Brezinski und natürlich allen Spielern um Kapitän Colin von Brezinski eine kontinuierlich sehr gute Arbeit geleistet.
Jetzt stehen noch zwei Spiele gegen den FC Mecklenburg Schwerin (A 24.6. - 11.00 Uhr/H 1.7. 15.30 Uhr) um den Aufstieg in die NOFV-A-Junioren-Regionalliga an, für die wir viel Erfolg wünschen.
 

A-Junioren des FC Oberlausitz Neugersdorf - der frisch gekürte Sachsenmeister 2017/18

Die Spieler feiern gemeinsam mit Fans und Eltern.

Die B-Junioren des FC Oberlausitz Neugersdorf belegen einen hervorragenden 3. Platz in der Landesliga 2017/18.
-> kleine Fotoserie
15. Juni 2018
Weitere Vertragsverlängerungen


Oliver Merkel

Tobias Gerstmann
Mit Oliver Merkel und Tobias Gerstmann konnten die Verträge ebenfalls um weitere zwei Jahre verlängert werden. Der Verein freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.
 
14. Juni 2018
Trainer 1. Männermannschaft


Foto: transfermarkt
Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf teilt mit, dass die Regionalliga-Mannschaft in der Saison 2018/19 von Karsten Hutwelker trainiert wird.
Der 46-Jährige war zuletzt Trainer vom SSVg Velbert, davor beim TuS Celle FC und beim FC Carl Zeiss Jena, wo er als Interimscoach in 16 Spielen zehn Siege und drei Remis schaffte. Karsten Hutwelker kam in seiner aktiven Zeit zu 190 Einsätzen in der 1. und 2. Bundesliga, schoss dort 39 Tore und spielte danach von 2004 bis 2007 beim FC Augsburg.
9. Juni 2018
Spieler der Saison 2017/18

Fan-Voting: Samuel Aubele ist FCO-Spieler der Saison 2017/2018! Zwischen dem 24.Mai und dem 8.Juni hatten alle FCO-Fans die Möglichkeit, den FCO-Spieler der Saison 2017/2018 zu wählen. Letztendlich hatte unser Winterneuzugang und Torwart Samuel Aubele die Nase vorn.
Mit 30 Prozent (250 Stimmen) aller abgegebenen Stimmen (833 Stimmen) setzte sich unsere Nummer 31 an die Spitze des Fan-Votings. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Justin Leonard Löwe (24 Prozent - 200 Stimmen) und Dimitrios Komnos (12 Prozent - 100 Stimmen). Vielen Dank an alle Teilnehmer, die an der Abstimmung teilgenommen haben.
25. Mai 2018
Vertragsverlängerungen


Karl Petrick

Josef Marek

Jaroslav Dittrich
Die Verträge mit Karl Petrick und Josef Marek konnten um weitere zwei Jahre bis zum 30.06.2020 verlängert werden. Zudem einigten sich der Verein und Jaroslav Dittrich auf eine weitere Zusammenarbeit bis zum 30.06.2019.
Der FC Oberlausitz freut sich sehr, dass sich diese drei Akteure für eine weitere Zusammenarbeit entschieden haben.
16. April 2018
Bandenwerbung

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf teilt mit, dass mit der Firma Raab Karcher Baustoffhandel Löbau ein Vertrag über Bandenwerbung zu Regionalligakonditionen abgeschlossen werden konnte. Die Niederlassung Löbau gehört zur Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH und ist führender Baustoff-Fachhändler Deutschlands. Ein besonderer Dank gilt dem Niederlassungsleiter, Herrn Steffen Mauksch, für sein Engagement.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.
18. März 2018
Grundschulturnier 2018

Es ist mittlerweile schon zur guten Tradition geworden, dass der FC Oberlausitz im März zwei Fußball-Hallenturniere für Grundschul-Klassen durchführt. Am 4. März trafen sich die 1. Klassen zu ihrer Meisterschaft in der Jahnturnhalle Neugersdorf. Gekommen waren die Grundschulen aus Eibau, Seifhennersdorf, Leutersdorf, Ebersbach und Neugersdorf. Diese fünf Mannschaften, die krankheitsbedingt unterbesetzte Mannschaft der GS Eibau füllte die Klasse 1b der GS Neugersdorf auf, wurden wieder durch Übungsleiter und Trainer des FC Oberlausitz Neugersdorf bestens betreut und angeleitet. In zehn Spielen bejubelten Spieler und Zuschauer immerhin 41 Tore. Organisator FCO-Jugendkoordinator Peter Berndt überreichte am Ende die Medaillen, Preise und den Siegerpokal. Diesen errang wie schon im vergangenen Jahr die Grundschule Leutersdorf, die alle Spiele gewinnen konnte (Torverhältnis von 18:2!).
Das Turnier der 2. Klassen am 18. März gewann die Vertretung der Fichte-Grundschule Neugersdorf. Wiederum konnten fünf Mannschaften gebildet werden. Am Ende gab es diesmal mit der Mannschft der GS Eibau Kl. 2a und der Spielgemeinschaft Jahn-GS Ebersbach/GS Eibau Kl. 2b zwei punktgleiche Teams und damit zwei vierte Plätze. Die Stimmung war erneut grandios

Vielen Dank an alle Teilnehmer, an die Eltern und an die vielen Helfer und Betreuer vom FCO.

-> Fotoserie zum Turnier
9. März 2018
FK Varnsdorf - FCO

Da die Punktspiele beider Mannschaften am kommenden Wochenende den widrigen Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen sind, haben sich der tschechische Zweitligaverein FK Varnsdorf und der FC Oberlausitz Neugersdorf kurzfristig auf ein Freundschaftsspiel geeinigt.
Es findet am Sonnabend, den 10.03.2018 um 12:00 Uhr in Ceská Lípa, Boženy Nemcové 3178 statt -> Endstand Varnsdorf - FCO 1:0
4. Februar 2018
Neue Schiris beim FCO

Nach einigen Jahren konnten nun wieder zwei FCO-Jungen für eine Schiedsrichter-Ausbildung gewonnen werden. Letztes Wochenende absolvierten Niklas Joesten (links - Torwart bei den C-Junioren) und Kurt Keller (rechts - bis letztes Jahr Spieler unseres Vereins) erfolgreich die Schiedsrichterprüfung. Wir gratulieren herzlich und freuen uns über die Verbesserung unseres Schiedsrichterangebotes.
3. Februar 2018
Jubiläum

Erich Scherbarth - das "Urgestein" des Neugersdorfer Fußballs - feierte am 2. Februar seinen 80. Geburtstag. Wir gratulieren auf das Allerherzlichste und wünschen ihm weiterhin eine stabile Gesundheit.
Seit 1967 ist Erich Scherbarth mit dem Neugersdorfer Fußball verbunden, war kurzzeitig Sektionsleiter und Jugendtrainer, wurde aber bald der unverzichtbare Mannschaftsleiter der 1. Männermannschaft. In der Spielerbetreuung fand er seine fußballerische Erfüllung und auch heute noch ist er bei jedem Training und jedem Spiel der Regionalligamannschaft vor Ort. Dazu engagiert er sich aktiv in der Betreuung der Senioren und sammelt seit Jahren für beide Teams umfangreiche statistische Unterlagen.
Für seine unermüdliches Engagement wurde er vom Fußballverband Oberlausitz mit der Verdienstmedaille in Silber geehrt. FVO-Präsident Reginald Lassahn und FVO-Vorstandsmitglied Gottfried Dießner überreichten persönlich die Auszeichnung an den Jubilar.
Vom Verein gab es eine größere Collage mit Fotos aus Erich's vielseitigem Fußballleben. Hier -> zum Anschauen für Jedermann
25. Januar 2018
Zugang 1. Männermannschaft


Foto: Transfermarkt
Der FC Oberlausitz freut sich, dass Samuel Aubele ab sofort die Reihen des Regionalligisten verstärkt. Er erhält einen Vertrag bis 30.06.2019.
"Mit seinen 23 Jahren hat er die Zukunft noch vor sich. Er ist sehr reaktionsschnell und stellungssicher. Samuel genoss eine sehr gute Ausbildung und wird den Konkurrenzkampf um die Torhüterposition bei uns beleben", freut sich Manfred Weidner über den Neuzugang vom TuS Erndtebrück. Dort hütet er in dieser Saison insgesamt siebenmal das Gehäuse des West-Regionalligisten in Meisterschaftsspielen sowie in der Erstrundenbegegnung im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt.
Seine ersten fußballerischen Schritte unternahm der Torwart u.a. beim VfR Aalen, dem SSV Ulm 1846 sowie beim 1.FC Heidenheim. Vor zwei Jahren bestritt er 19 Partien für Germania Halberstadt, in der vergangenen Saison gewann er mit der zweiten Mannschaft des FC Hansa Rostock den Landespokal in Mecklenburg-Vorpommern.
Der FC Oberlausitz begrüßt Samuel Aubele herzlich und wünscht ihm in der kommenden Zeit sportlich viel Erfolg.
21. Januar 2018
Ausleihe


Foto: Transfermarkt
Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung mit der SG Dynamo Dresden leiht der FC Oberlausitz das 19-jährige Talent Justin Löwe bis zum Saisonende aus.
Justin Löwe ist 1,68m groß und im zentralen Mittelfeld vielseitig einsetzbar. Er wird die Mannschaft des FCO in der kommenden Halbserie verstärken und Spielpraxis sammeln, die Dynamo in der nächsten Saison zugute kommen soll.
17. Januar 2018
Zugänge 1. Männermannschaft


Antonín Rosa
Foto: Vysocina Jihlava


Jan Štohanzl
Foto: MAS Táborsko


Dimitrios Komnos
Foto: VFC Plauen
Der FC Oberlausitz Neugersdorf meldet drei Zugänge:
Mit Antonín Rosa stößt ein Defensivspieler zum FCO, der bei seinem bisherigen Verein FC Vysocina Jihlava in dieser Saison sechs Einsätze in der höchsten tschechischen Liga absolvierte. Zuvor kam der Verteidiger unter anderem für FK Teplice und FK Mlada Boleslav zum Einsatz und erzielte in fünf Euro-League-Qualifikatiosspielen zwei Treffer. Er ist 31 Jahre alt und mit seinen 1,91m sehr kopfballstark. "Antonín kann auf der linken Seite sowie als Innenverteidiger zum Einsatz kommen und wird uns in der Zukunft weiterhelfen" freut sich Trainer Manfred Weidner über die Neuverpflichtung.
Das zentrale Mittelfeld wird künftig durch den 32jährigen Jan Štohanzl verstärkt. Er wechselt vom tschechischen Zweitligisten FC MAS Táborsko nach Neugersdorf. Für seinen alten Klub kam er in dieser Spielzeit dreizehnmal zum Einsatz, wobei er zwei Treffer erzielte. Seine Karriere begann 2006 beim FC Vysocina Jihlavan und führte ihn u.a. zum FK Teplice, zu Slavia Prag sowie ebenfalls zum FK Mlada Boleslav, für den er siebenmal in der Euro-League-Qualifikation spielte. "Er ist ein schneller und agiler Akteur, der Spielmacherqualitäten hat. Er wird uns mit seiner Dynamik und Aggressivität viel Freude bereiten" ist der Trainer von seinem neuen Mittelfeldakteur überzeugt.
Aus der NOFV-Oberliga Süd wechselt Dimitrios Komnos in die Oberlausitz. Der gebürtige Grieche ist ein Linksfuß, 24 Jahre alt und kommt vom VFC Plauen. Er spielt hauptsächlich auf der Linksverteidigerposition. Bevor er in der vergangenen Saison nach Deutschland zum SV Merseburg in die Oberliga wechselte, spielte er in seiner Heimat beim Drittligisten Ethnikos Filippiada. "Er hat uns beim Probetraining überzeugt. Dimitrios ist ein schneller, einsatzstarker Spieler und wird unsere Defensive verstärken" schätzt Manfred Weidner die Fähigkeiten seines neuen Spielers ein.
17. Januar 2018
Abgänge 1. Männermannschaft

Jan Penc
Lubos Loučka

Can Sakar
In beiderseitigem Einvernehmen wurde der Vertrag mit Jan Penc zum 01.01.2018 aufgelöst. Auch mit Luboš Loučka hat sich der FC Oberlausitz Neugersdorf auf eine Vertragsauflösung zum 31.12.2017 geeinigt. Luboš Loučka wird als Co-Trainer der U21-Mannschaft zu Sparta Prag wechseln. Zudem hat Can Sakar darum gebeten, seinen Kontrakt vorzeitig zu beenden. Diesem Wunsch wurde am 11.01.2018 entsprochen.
Der FC Oberlausitz bedankt sich bei diesen drei Spielern für ihre Einsatzbereitschaft und die gezeigten Leistungen und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.
12. Januar 2018
Volksbank-Cup D-Junioren

Die bereits 17. Auflage des internationalen Volksbank-Cups der D-Junioren startete am 6. Januar pünktlich um 10 Uhr in der Seifhennersdorfer Sporthalle. Auf zwölf Mannschaften wartete ein anstrengendes Programm, waren doch 18 Gruppenspiele, vier Viertelfinal- und sechs Halbfinalrunden zu absolvieren, ehe nach wiederum sechs Platzierungsspielen Sieger und Endreihenfolge feststanden. Da das Spiel um Platz 1 unentschieden ausgegangen war, musste sogar noch durch ein dramatisches Neunmeterschießen zwischen dem SC Berlin und dem FSV Budissa Bautzen der Turniersieger ermittelt werden. Ein zweites Neunmeterschießen wurde notwendig, um den besten Torschützen küren zu können. Hierbei hatte Moritz Vallentin von Gelb-Weiß Görlitz das Glück auf seiner Seite und konnte Manuel Jose Fereira Pereira vom Berliner SC (beide 5 Feldtore) bezwingen. Weitere Einzelauszeichnungen erhielten nach Trainerwahl Matteo Uhlig vom FC Oberl. Neugersdorf I (bester Spieler) und Stanley Birke, Budissa Bautzen als bester Tormann.
Die Medaillen, Urkunden und Preise wurden von Wolfgang Zürn, Vorstandsvorsitzender vom Hauptsponsor Volksbank Löbau-Zittau eG und Hartmut Müller, FCO-Vorstandsmitglied, übergeben. Für eine beste Bewirtung sorgte der Speiseservice Lothar Langhans. Die Organisation des Turniers lag wieder in den bewährten Händen von Henryk Mordowicz, der diesmal von Olaf Neumann Unterstützung erhielt.
Ein großes Dankeschön geht weiterhin an alle Helfer vom FCO (Kampfgericht mit Angela Berndt, Olaf Neumann, Mike Lautenbach, Sprecher Lothar Berndt und die Schiedsrichter Anton Zücker, Toni Lautenbach, Maik Deckert).
Der FC Oberlausitz Neugersdorf bedankt sich beim Landkreis Görlitz sowie dem Gymnasium Seifhennersdorf für die Nutzung der Sporthalle sowie natürlich bei den Sponsoren, ohne die so eine Veranstaltung nicht durchzuführen wäre: • Hauptsponsor Volksbank Löbau–Zittau eG • b-win e.K. Neugersdorf • Edeka-aktiv-Markt Göldner Neugersdorf • Becke-Bäcker Ebersbach-Spreedorf • Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG.

Die Ergebnisse im Überblick als -> pdf-Datei und die -> Fotogalerie zum Turnier
4. Januar 2018
Sponsorenverträge





Außerdem ist es gelungen, die Verträge über Bandenwerbung mit unserem tschechischen Partner Armex oiI s. r. o. aus Decin, der Möbelhaus Ebersbach GmbH und der Wettertrotz GmbH Neugersdorf um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Vielen Dank an die Geschäftsführer der drei Unternehmen und weiterhin gute Zusammenarbeit.
Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass die Sponsorenverträge mit den Firmen MBN Maschinenbaubetriebe Neugersdorf GmbH und MBL Maschinenbaubetriebe Lieb GmbH um eine weiteres halbes Jahr bis zum 30.06.2018 verlängert werden konnten. Damit wurde ein bedeutender Schritt zur finanziellen Absicherung der 2. Halbserie 2017/18 der Regionalliga erreicht.
Vielen Dank an die Geschäftsführung beider Unternehmens. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.
22. Dezember 2017
Hallenturniere

Gleich am ersten Januarwochenende stehen einige hochkarätige Hallenturniere an. Der FC Oberlausitz Neugersdorf ist Ausrichter des Volksbank-Cups der D-Junioren. Dieses internationale Turnier mit Mannschaften aus Tschechien, Polen und Deutschland findet nun schon zum 17. Mal statt.
Die 1. Männermannschaft beginnt am 4. Januar mit der Vorbereitung auf die 2. Halbserie und ist am 6. Januar Teilnehmer am Landskroncup in Bautzen. Dieser Budenzauber erlebt ab 14 Uhr bereits seine 19. Auflage.

  

Ebenfalls am 6. Januar nimmt eine gemischte FCO-Mannschaft (A-Junioren und 1. Männer) an einem internationalen Turnier in Schwerin teil sowie die 2. Männermannschaft am Fünf-Gemeinde-Turnier in Sohland. Am Sonntag, den 7.1. spielt ab 10 Uhr die 2. Männermannschaft um den Sparkassencup in Bernstadt, am Nachmittag ist die 1. Männer beim Sparkassen-Mobil-Cup in Kamenz am Start.

    
27. November 2017
Ehrungen und Auszeichnungen

Am 12. Dezember begeht der FC Oberlausitz Neugersdorf sein 25-jähriges Vereinsjubiläum. Ende November fand dazu die Festveranstaltung statt. Eine bessere Gelegenheit, allen an den großen Erfolgen Beteiligten ein großes Dankeschön auszusprechen, konnte es nicht geben. Auch der Sächsische Fußballverband, der Oberlausitzer Kreissportbund und der Oberlausitzer Fußballverband waren gekommen, um zu gratulieren und um auszuzeichnen.
FCO-Präsident Ernst Lieb erhielt von Dr. Stephan Mayer, Präsident Oberlausitzer Kreissportbund, die Silberne Ehrennadel des KSB (linkes Foto). Die sehr engagierten Vorstandsmitglieder Hartmut Müller und Dr. Lothar Berndt bekamen von Jörn Gernhardt, Vizepräsident Sächsischer Fußballverband, die Silberne Ehrennadel des SFV überreicht. Auf dem mittleren Foto sieht man die Ausgezeichneten mit Reginald Lassahn, Präsident Oberlausitzer Fußballverband (links) und Jörn Gernhardt (3. von links). Das langjährige Vereinsmitglied Wilfried Herbrich, mittlerweile 53 Jahre als FCO-Schiedsrichter unterwegs, wurde mit der Goldenen Ehrennadel des SFV geehrt (rechtes Foto).

-> Fotoserie zur Veranstaltung -> Rückblick auf das 15-jährige Vereinsjubiläum
27. November 2017
Dankeschön-Plakat der FCO-FANS

Der FCO-Fanclub hatte für das Heimspiel am Sonnabend ein Dankeschön-Banner für unseren Ex-Trainer Vragel da Silva vorbereitet. Vragel da Silva übernahm im Sommer 2015 das Traineramt der gerade in die Regionalliga aufgestiegenen 1. Männermannschaft und schaffte im ersten Ligajahr auf Anhieb den fünften Tabellenplatz. Fünfzehn Siege und neun Unentschieden brachten 54 Punkte und auch die 52 geschossenen Tore waren ein Spitzenwert. Auch das zweite Ligajahr schloss der FCO auf einem einstelligen Tabellenrang ab.
Der FCO-Fanclub bedankt sich beim symphatischen und freundlichen Brasilianer für seine erfolgreiche Arbeit in Neugersdorf und wünscht Vragel da Silva auf seinem weiteren Weg alles Gute.
21. November 2017
Sponsorenvertrag Unternehmensgruppe Scholz



Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass mit der Unternehmensgruppe Scholz, bestehend aus dem Maschinenbauunternehmen SSL Maschinenbau GmbH, MBE Maschinebau GmbH Eibau und dem Berg-Gasthof Honigbrunnen in Löbau ein Sponsorenvertrag zu Regionalligakonditionen für die Saison 2017/2018 abgeschlossen werden konnte. Ein besonderer Dank gilt dem Geschäftsführer und Inhaber, Herrn Hartmut Scholz, für sein langjähriges finanzielles Engagement bei unserem Verein. Wir wünschen der Unternehmensgruppe stets volle Auftragsbücher und uns weiterhin eine sehr gute Zusammenarbeit.
17. November 2017
Erklärung zur Regionalliga Nordost

Erklärung der Vereine der Regionalliga Nordost und der 3. Liga aus dem Verbandsgebiet des Nordostdeutschen Fusballverbandes zu einer moglichen Neustrukturierung der Aufund Abstiegsregelung Regionalliga/3. Liga
Am Donnerstag, dem 16. November 2017 fand in Halle-Peisen eine erneute Zusammenkunft der Vereine der Regionalliga Nordost und der 3. Liga aus dem Verbandsgebiet des NOFV in Vorbereitung einer moglichen Beschlussfassung zum auserordentlichen Bundestag des DFB am 8. Dezember 2017 zu der og. Thematik statt.
Der Prasident des NOFV, Herr Rainer Milkoreit, eroffnete die Konferenz und reflektierte die bisher gefuhrten Beratungen und nahm Bezug auf die derzeit vorliegenden Erkenntnisse. Im Ergebnis der umfangreichen Diskussionen, in Kenntnis der bisher vorliegenden Antrage an den auserordentlichen Bundestag des DFB, und weiteren Argumenten und Sichtweisen wurde die Eigenstandigkeit der Regionalliga Nordost und deren Bedeutung fur den Fusball in Deutschland und unserem Verbandsgebiet untermauert.
Zusammenfassend kann konstatiert werden: • Einstimmig sprechen sich alle anwesenden Vereine der Regionalliga Nordost und der 3. Liga aus dem NOFV fur das Prinzip des direkten Aufstiegs eines Meisters aus der Regionalliga aus. Dies ist aus Grunden der Wettbewerbs- und Chancengleichheit unabdingbar.
• Die Umsetzung dieser Forderung ist unter den derzeitigen Bedingungen nur bei einer vierstaffeligen Regionalliga moglich.
• Aufgrund der Bedeutung des nordostdeutschen Fusballs fordern alle anwesenden Vereine einstimmig den Erhalt einer eigenstandigen Regionalliga Nordost.
14. November 2017
Torhüter Klouda

Der FC Oberlausitz Neugersdorf hat den Vertrag mit Torhüter Patrik Klouda vorfristig um zwei weitere Jahre bis zum 30.06.2020 verlängert.
Sportdirektor Manfred Weidner freut sich über die Weiterverpflichtung: "Patrik ist ein hoffnungsvolles Talent. Er hat sich deutlich weiterentwickelt und ist für unseren Verein bereits in der Regionalliga aufgelaufen. Wir sind froh, dass er sich weiter für uns entschieden hat."
5. November 2017
Trikotspende an B-Junioren

Die B-Junioren (U17) des FC Oberlausitz Neugersdorf, die von Trainer Danilo Domschke, Felix Schulz und Betreuer Uwe Clemens begleitet werden, durften sich über einen neuen kompletten Trikotsatz freuen. Gesponsert wurden die Trikots von Jens Israel, Inhaber der Gaststätte "Häus'l am Berg" in Löbau. Jens Israel unterstützt mit seiner kleinen aber feinen Gaststätte "Häus'l am Berg" die B-Jugend seit einigen Jahren in finanzieller Hinsicht sowie auch kulinarisch. Zuletzt war er auch Sponsor des Spieltages bei unserer 1.Männer-Mannschaft und stellte 3 Essensgutscheine zur Verfügung. Trainer Danilo Domschke, Kapitän Benjamin Wendschuh und Hartmut Müller vom Vorstand bedankten sich noch einmal persönlich bei Jens. Es freut uns sehr, wenn sich Unternehmen aus der Region für den Nachwuchs des FC Oberlausitz Neugersdorf engagieren. Das gesamte B-Jugend-Team bedankt sich dafür recht herzlich.
4. November 2017
Vragel da Silva beurlaubt

Der FC Oberlausitz teilt mit, daß Trainer Vragel da Silva beurlaubt ist. Grund ist das bisherige Abschneiden in der Meisterschaft, zudem möchte der Verein vor dem wichtigen Pokalspiel am kommenden Wochenende Impulse setzen.

Interimsmäßig wird Manfred Weidner die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben vorbereiten.

-> Bericht Sächsische Zeitung
26. Oktober 2017
Sponsorenvertrag Allianz Fiedler

Der Vorstand des FCO teilt mit, dass mit der Allianz Hauptvertretung Mario Fiedler aus dem Ortsteil Ebersbach ein neuer Sponsorenvertrag abgeschlossen werden konnte. Herr Fiedler wirbt auf dem vereinseigenen Kunstrasenplatz sowie an beiden Seiten und der Heckscheibe des vereinseigenen VW-Busses GR-FCO 104. Wir freuen uns über sein finanzielles Engagement und die zukünftige Zusammenarbeit. Vielen Dank.
Weitere Informationen sind unter www.mario-fiedler-allianz.de zu erhalten.
09. Oktober 2017
Sponsorenvertrag Gesundheitstraining

Der Vorstand des FCO teilt mit, dass der Sponsorenvertrag mit der SG Gesundheitstraining in Dresden zur Förderung unserer G-Jugendmannschaft nun schon zum 2. Mal für eine weitere Saison verlängert werden konnte.
Ein großer Dank gilt besonders dem Geschäftsführer Herrn Jörg Geppert für sein finanzielles Engagement im Jugendbereich des FCO.
14. September 2017
Sponsorenvertrag MRV

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. informiert, dass mit dem Unternehmen MRV Mineral- und Rohstoffvertrieb aus Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach, ein neuer Sponsorenvertrag zu Regionalligakonditionen abgeschlossen werden konnte. Vielen Dank an die Inhaberin, Frau Kathy Gansauge, die einen Großhandel mit chemischen Erzeugnissen betreibt und mit der wir uns eine gute Zusammenarbeit wünschen.
Das Unternehmen wird mit drei Banden hinter den Toren werben.
29. August 2017
Freiberger Brauhaus GmbH

Wie der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. informiert, wurde der Vertrag mit unserem langjährigen treuen Partner, der Freiberger Brauhaus GmbH um eine weitere Saison zu Regionalligakonditionen verlängert. Ein besonderer Dank gilt dem Geschäftsführer Herrn Steffen Hofmann und dem Marketingleiter Herrn Frank Rehagel für Ihre Kooperationsbereitschaft verbunden mit den besten Wünschen für eine weitere gute herbfrische Zusammenarbeit.
17. August 2017
Sponsorenverträge



Mit der Finesse Gastronomie UG & Co. KG konnte ein Sponsorenvertrag für die aktuelle Regionalligasaison ausgehandelt wurde. Vielen Dank an die Gesellschafter verbunden mit den besten Wünschen auf eine gute Zusammenarbeit.


Mit der Buchhandlung Haußig konnte ein Sponsorenvertrag für die neue Saison abgeschlossen werden. Das traditionelle Neugersdorfer Unternehmen engagiert sich mit einem den Regionalligabedingungen entsprechenden Betrag. Vielen Dank auf diesem Wege an den Inhaber.


Mit der cash casino Gruppe konnte der Sponsorenvertrag erneut um eine Saison verlängert werden konnte. Der Brustsponsor unserer Regionalligamannschaft leistet damit einen sehr wichtigen Beitrag zur Deckung des Etats.
23. Juli 2017
FCO-Fanclub



Ganz frisch im Netz: Der FCO-Fanclub hat jetzt eine eigene Internet-Seite.
Bitte mal hier bei den -> Blau-Weißen Granitschädeln" vorbeischauen und sich melden.
21. Juli 2017
USD Immobilien GmbH

Der Sponsorenvertrag mit der Firma USD Immobilien GmbH aus Dresden ausschließlich zur Unterstützung der Jugendabteilung des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. konnte um eine Saison bis zum 30.06.2018 verlängert werden. Das Unternehmen wird auf der Brust unserer A-Jugendmannschaft, mit einer Bande auf dem vereinseigenen Kunstrasenplatz an der Dr.-Külz-Straße und mit seinem Logo auf der Homepage der Nachwuchsabteilung werben. Der Vorstand des FCO bedankt sich besonders beim Geschäftsführer des Unternehmens, Herrn Thomas Dathe, für sein Engagement. Wir wünschen uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit.
14. Juli 2017
90. Geburtstag

Seinen 90. Geburtstag feiert heute unser Vereinsmitglied Werner Wenzel. Seit seiner Jugend hat "SpoWe - Sport-Wenzel", wie er auch respektvoll genannt wird, mit sportlichen Dingen zu tun und dabei stehen Fuß- und Faustball an erster Stelle. Ehrungen, hier vom Präsidium des Sachsenfaustballs, bleiben bei so einem Jubiläum nicht aus.
Am Wochenende wird Werner Wenzel, auch Ehrenbürger unserer Stadt, wieder unermüdlich dem Verein Sportlust bei der Durchführung des Badfestes unterstützen.

Wir wünschen Werner weiterhin beste Gesundheit und zusammen mit seiner Frau Christine, die in Kürze ebenfalls 90 wird, noch ein langes und zufriedenes Leben.
10. Juli 2017
Mitteilung zum Testspiel gegen Energie Cottbus

Das Testspiel gegen den FC Energie Cottbus kann am Samstag, den 15.07.2017 nicht wie ursprünglich geplant in Neugersdorf im Stadion stattfinden, da im Innenbereich des Stadions der Zugang zu den Steh-und Sitzplätzen sowie zu den Toiletten durch eine Baustelle gesperrt ist. Beide Vereine einigten sich auf eine Austragung im Stadion an der Lipezker Straße in Cottbus. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr. Tickets sind ausschließlich an der Tageskasse für 5,00€ (Vollzahler), 3,00€ (Ermäßigt) und 1,00€ (Kind) erhältlich.
09. Juli 2017
Pressemitteilung 5 zu Spielerzugängen

Aus der Bayernliga-Mannschaft der Würzburger Kickers kommt Can Sakar in die Oberlausitz. Der 20-jährige Mittelfeldspieler durchlief seine Ausbildung bei den Junioren-Mannschaften von Hertha BSC, Borussia Dortmund und Union Berlin bevor er im vergangenen Jahr in die zweite Männermannschaft der Würzburger Kickers wechselte. Dort absolvierte Can Sakar, der sowohl deutscher als auch französischer Staatsbürger ist, 26 Spiele in denen er drei Treffer erzielte. Sein neuer Trainer Vragel da Silva freut sich, daß der Kontrakt mit Can Sakar zustande gekommen ist: „Can ist ein junger Bursche, der viel Entwicklungspotential hat. Er kann hinter den Spitzen spielen, ist beidfüßig und hat einen sehr strammen Schuss, so dass wir durch ihn auch aus der zweiten Reihe torgefährlicher werden können. Mit ihm wird die Lücke, die Marcelo de Freitas Costa hinterlassen hat, geschlossen. Durch Can haben wir mehr Optionen in unserer Offensive.“

Foto: Wismut Gera

Die wird zudem durch Dennis Blaser gestärkt. Er kommt mit Pedro Fagan von Wismut Gera aus der Oberliga. Nach seinem Wechsel von der TSG Balingen (Oberliga Baden-Württemberg) entwickelte er sich in Gera zum Torjäger. 15 der 48 Saisontreffer Wismuts kamen auf sein Konto. Der 20-jährige Rechtsfuß ist gebürtiger Friedrichshafener, spielte für die Jugendmannschaften des VfB Stuttgart sowie des FC Augsburg. Seine ersten Schritte im Männerbereich absolvierte er für den SC Pfullendorf, eher er über Balingen zu Wismut Gera kam. Vragel da Silva ist überzeugt, dass sich sein neuer Spieler positiv einbringen wird: „Dennis hat sich in der letzten Oberligasaison enorm entwickelt und bringt sehr viel Torgefahr mit. Durch ihn wird nicht nur der Konkurrenzkampf in unserer Offensive sondern auch die Qualität der Mannschaft erhöht“.

Der FC Oberlausitz begrüßt Can Sakar und Dennis Blaser herzlich in seinen Reihen und wünscht beiden jungen Spielern viel Erfolg in den kommenden beiden Jahren.
28. Juni 2017
Pressemitteilung 4 zu Spielerzugängen


Foto: transfermarkt
Wie in einigen Presseorganen etwas vorfristig vermeldet, hat sich nun Pedro Henrique Belini Fagan dem FC Oberlausitz angeschlossen. Pedro Henrique Belini Fagan ist in Maringa, das im südlichen Brasilien liegt, geboren und kam zu Beginn des Jahres 2015 vom Ipatinga FC nach Deutschland. Seit dem 01.01.2016 spielte er für Wismut Gera in der NOFV-Oberliga und bestritt insgesamt 43 Begegnungen für die Thüringer, in denen er 36mal über die volle Spielzeit zum Einsatz kam. Der 24-Jährige, der zudem noch einen italienischen Pass besitzt, ist auf der rechten Seite sowohl offensiv als auch in der Defensive einsetzbar. Trainer Vragel da Silva und Manfred Weidner sind davon überzeugt, dass der Brasilianer für den FC Oberlausitz eine Verstärkung ist: „Pedro hat im Testspiel gegen Slovan Liberec seinen Einsatzwillen nachgewiesen. Er ist nicht der typische Brasilianer, sondern ein kampfstarker Akteur, der sehr laufstark und zudem technisch versiert ist“, freut sich der sportliche Leiter über die Neuverpflichtung. Pedro geht nun den nächsten Schritt auf seiner Karriereleiter und sucht die Herausforderung in der Regionalliga.

Von den A-Junioren des FC Oberlausitz stößt Justin Dintiu zum Regionalligakader. Der 19-jährige Mittelfeldspieler erlernte das Fußballspielen bei Borea Dresden und wechselte dann zu RB Leipzig, wo er drei Jahre lang aktiv war. Nach einer Zwischenstation bei seinem Heimatverein stand er zwei Jahre lang für den Nachwuchs des Chemnitzer FC auf dem Platz bevor er in der vergangenen Saison zu den A-Junioren des FC Oberlausitz stieß. Dort absolvierte er 19 Partien in der Landesligamannschaft.
Tino Hensel, langjähriger Aktiver in der ersten Mannschaft, wird ein weiteres Jahr seine Erfahrungen als Kapitän der Landesklassenvertretung des FC Oberlausitz zur Verfügung stellen.

Der FC Oberlausitz Neugersdorf wünscht allen drei Akteuren viel Erfolg und eine erfolgreiche Saison.
13. Juni 2017
Pressemitteilung 3 zu Spielerzugängen

Der FC Oberlausitz freut sich, seinen nächsten Neuzugang vorstellen zu dürfen, es ist Mirco Seide.

Foto: transfermarkt
Der 18 Jahre junge Torhüter, dessen Heimat Weyhe bei Bremen ist, erhält einen Zweijahresvertrag. Er wechselte 2016 vom SC 1913 Weyhe zu Werders A-Junioren, für die er in der vergangenen Saison 15 Partien in der Bundesliga Nord-Nordost absolvierte, alle über die volle Distanz.
Mirco Seide ist sehr reaktionsschnell, zeichnet sich durch ein gutes Stellungsspiel aus und hat zudem Stärken bei der Spieleröffnung. Manfred Weidner ist „… froh, dass wir mit einem so jungen und talentierten Torwart zusammenarbeiten können. Er hat bei Werder eine sehr gute Ausbildung genossen, in der Juniorenbundesliga Spielpraxis gesammelt und möchte mit der dort gewonnenen Erfahrung den Sprung in den Männerbereich schaffen.“ Dazu ist er bereit, in den nächsten zwei Spielzeiten von der Weser an die Spreequelle zu ziehen.
Wir wünschen Mirco Seide bei seinem Vorhaben alles Gute und viel Erfolg mit seiner neuen Mannschaft.
12. Juni 2017
Spieler der Saison 2016/17

Nach einem Fan-Voting wurde Franco Flückiger zum FCO-Spieler der Saison 2016/2017 gewählt.
Zwischen dem 4. Juni und dem 11. Juni hatten alle FCO-Fans die Möglichkeit, den FCO-Spieler der Saison 2016/2017 zu wählen. Letztendlich hatte Torwart Franco Flückiger die Nase vorn. Mit 46 Prozent (275 Stimmen) aller abgegebenen Stimmen (597 Stimmen) setzte sich unsere Nummer 1 an die Spitze des Fan-Votings. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Oliver Merkel (33 Prozent - 197 Stimmen) und Bocar Djumo (4 Prozent - 24 Stimmen).
Vielen Dank an alle Teilnehmer, die an der Abstimmung teilgenommen haben.
7. Juni 2017
Pressemitteilung 2 zu Spielerzugängen

In der kommenden Saison 2017/18 streift Štěpán Vachoušek das Trikot des FC Oberlausitz über. Sein Vertrag enthält eine Klausel für eine weitere Spielzeit.

Foto: transfermarkt
Mit Štepán Vachoušek begrüßt der FCO einen sehr routinierten Akteur. "Wir sind sehr froh, dass wir einen so erfahrenen Spieler verpflichten konnte und sind davon überzeugt, dass er gerade den jungen Spielern in derer weiteren Entwicklung sehr helfen kann", freut sich der sportliche Leiter Manfred Weidner über den Neuzugang. Der 37-Jährige ist vor allem im linken aber auch im zentralen Mittelfeld einsetzbar. In seiner langen Kariere spielte er unter anderem für Olympique Marseille und Rapid Wien. Bei seinem Wechsel zu Slavia Prag im Jahr 2002 war er mit 35 Millionen Kronen der teuerste tschechische Spieler in der höchsten Spielklasse unseres Nachbarlandes. Štěpán Vachoušek lief 23mal für seine Nationalmannschaft auf und stand mit Tschechien 2004 im Halbfinale der Europameisterschaft. Zudem wurde er mit der U21 seines Landes 2002 Europameister. In der zu Ende gehenden Saison bestritt er noch 23 Partien für den FK Teplice in der höchsten Liga Tschechiens.
Der FC Oberlausitz begrüßt Štepán Vachoušek ganz herzlich in seinen Reihen und wünscht ihm mit seiner neuen Mannschaft sportlich viel Erfolg.
1. Juni 2017
Pressemitteilung 1 zu Spielerzugängen

Der FC Oberlausitz freut sich, dass mit Hannes Mietzelfeld und Eric Träger zwei junge Defensivakteure in den kommenden zwei Spieljahre für die Neugersdorfer auflaufen werden. Der FCO wünscht beiden eine erfolgreiche und möglichst verletzungsfreie Zeit in Neugersdorf.

Foto: fupa net
Hannes Mietzelfeld wechselt von RB Leipzig in die Oberlausitz. Der gebürtige Rostocker kam nach einem kurzen Zwischenstop beim FSV Bentwisch aus Hansas Jugend zu den Leipzigern, für die er sechs Jahre aktiv war. Der 22-Jährige "... ist ein sehr schneller, trickreicher und ballsicherer Spieler, der seine Stärken auf der linken Außenbahn hat, aber auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann", freut sich der sportliche Leiter Manfred Weidner über die Verpflichtung. Seine neue Heimstätte, die Sparkassenarena, ist ihm nicht fremd. Sowohl in der gemeinsamen Aufstiegssaison als auch in den letzten beiden Regionalligajahren spielte er mit der U23 der Leipziger gegen seinen neuen Verein.

Mit Eric Träger kommt ein junges Talent zum FCO. Der 19-Jährige wechselte vor zwei Jahren von RB Leipzig U17 nach Dresden. Mit Dynamos U19 schaffte er sofort den Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga und erreichte in der vergangenen Saison dort Rang 9, wobei Eric Träger in 21 Spielen jeweils über die volle Distanz mithalf, die Klasse zu halten. „Mit Eric konnten wir ein junges Talent an uns binden, das an höhere Aufgaben herangeführt werden soll. Er ist sehr kopfball- und zweikampfstark“ so der sportliche Leiter. Eric Träger kann sowohl als linker als auch als Innenverteidiger zum Einsatz kommen.
22. Mai 2017
Spielerverabschiedung

In den Jubel nach dem grandiosen 3:2-Sieg gegen Energie Cottbus mischte sich auch etwas Wehmut. Denn vor dem Spiel waren sechs verdienstvolle Spieler vom Vorstandsmitglied Hartmut Müller und vom sportlichen Leiter Manfred Weidner feierlich verabschiedet worden (s. auch entspr. Pressemitteilungen).
Sebastian Berg, der 16 Jahre dem Verein angehörte, Jonas Krautschick und Martin Sobe (oben v.l.) erschienen schon in Zivil,
Franco Flückiger, Denny Krahl und Sepp Kunze (unten v.l.) liefen letztmalig im Trikot der Neugersdorfer auf.
22. Mai 2017
Pressemitteilung zu Spielerverpflichtungen

Wie Manfred Weidner, sportliche Leiter des FC Oberlausitz Neugersdorf, mitteilt, gab und gibt es keine Gespräche zu einem eventuellen Wechsel von Milan Baros vom FC Slovan Liberec zum FC Oberlausitz.
Wie irrtümlich von verschiedenen Medien mitgeteilt wurde, sei eine Zusammenarbeit für die kommende Saison geplant. Diese Meldungen sind rein spekulativ. Ein Wechsel nach Neugersdorf war und ist nicht angedacht.
13. Mai 2017
Pressemitteilung 2 zu Spielerabgängen

Der Vertrag mit Verteidiger Denny Krahl läuft zum Ende der Saison 2016/17 aus und wurde nicht verlängert.
Der FC Oberlausitz bedankt sich für die sehr gute Zusammenarbeit und wünscht Denny Krahl für seine persönliche und sportliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg
13. Mai 2017
Pressemitteilung 1 zu Spielerabgängen

Die Verträge mit den Spielern Sepp Kunze, Franco Flückiger, Sebastian Berg, Jonas Krautschick und Martin Sobe laufen zum Ende der Saison 2016/17 aus und wurden nicht verlängert.
Der FC Oberlausitz bedankt sich ausdrücklich für die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht den Spielern für ihre persönliche und sportliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.
05. Mai 2017
Pressemitteilung 3 zu Vertragsverlängerungen

Der Mittelfeldspieler Oliver Merkel bleibt dem FC Oberlausitz auch in der kommenden Saison erhalten. Sein Vertrag wurde unter Berücksichtigung einer beidseitigen Option um ein weiteres Jahr bis 30.06.2018 verlängert.
Der Verein freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.
27. April 2017
Pressemitteilung 2 zu Vertragsverlängerungen

Der FC Oberlausitz freut sich bekanntgeben zu dürfen, dass die Zusammenarbeit mit Ladislav Sorm um ein weiteres Jahr verlängert werden konnte. Er wird seine erfolgreiche Arbeit als Co-Trainer der zweiten Mannschaft fortführen. Dagegen wurde der Vertrag mit dem Spieler Felix Schulz in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
17. April 2017
Pressemitteilung 1 zu Vertragsverlängerungen

Obwohl die Saison 2016/17 noch in vollem Gange ist, bereitet sich der FC Oberlausitz parallel auf die kommenden Spielzeit vor. Wir freuen uns nun mitteilen zu dürfen, dass sich der Verein auf eine Vertragsverlängerung mit den Spielern Luboš Loučka, Jaroslav Dittrich und Ronald Wolf einigen konnte. Luboš Loučka und Jaroslav Dittrich werden sich somit auch in der kommenden Saison das Trikot des FC Oberlausitz überstreifen, Ronald Wolf tritt für den Verein weitere zwei Jahre an.

Luboš Loučka

Jaroslav Dittrich

Ronald Wolf
  
Jiří Liška

Thomas Baron
Weiterhin haben sich aufgrund der bisherigen guten Zusammenarbeit der FC Oberlausitz und Jiří Liška sowie Thomas Baron auf eine Verlängerung ihrer Verträge geeinigt. Jiří Liška wird weiterhin als Co-Trainer der ersten Mannschaft fungieren während Thomas Baron seine erfolgreiche Arbeit mit den A-Junioren fortsetzen wird. Beide Verträge laufen nun bis zum 30.06.2019.
17. April 2017
Werbebande Autohaus Fehrmann

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf teilt mit, dass der Vertrag über Bandenwerbung in der Sparkassen-Arena Oberlausitz mit der Firma Autohaus Fehrmann GmbH an die Bedingungen der Regionalliga angepasst werden konnte. Vielen Dank an unseren Sponsor, der den Verein mit seiner Werbung schon seit über 25 Jahren unterstützt. Wir wünschen uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit.
27. März 2017
Grundschulturnier 2017

Bereits zum 5. Mal organisierte der FC Oberlausitz Neugersdorf die Grundschulmeisterschaften von 1. und 2. Klassen aus der näheren Umgebung. In der Jahnturnhalle Neugersdorf trafen sich am 04. und am 11.3.2017 Mannschaften aus diesen Grundschulen: Jahn-GS Eibau, Pestalozzi-GS Eibau, GS Seifhennersdorf, GS Leutersdorf, Jahn-GS Ebersbach und Fichte-GS Neugersdorf. Die Jungen und Mädchen wurden durch Nachwuchs-Übungsleiter und Trainer des FC Oberlausitz Neugersdorf bestens betreut und angeleitet. Spannende Spiele begeisterten nicht nur die Eltern-Zuschauerschaft, auch die FCO-Betreuer waren manchmal kaum außerhalb des Spielfeldes zu halten.
Die Siegerehrungen waren ein weiterer Höhepunkt der bestens vom FCO-Jugendkoordinator Peter Berndt organisierten beiden Veranstaltungen. Wir sagen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler und vielen Dank den Eltern, den Verantwortlichen in den Schulen und den Helfern und Betreuern vom FC Oberlausitz Neugersdorf.

Die -> Fotoserie zum Turnier mit allen Mannschaften und Platzierungen
26. März 2017
Mitgliederversammlung

Für Montag, den 27.3.2017, waren alle Mitglieder des FC Oberlausitz Neugersdorf zur alljährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Um 18.30 Uhr ging es im Beratungsraum der Volksbank Löbau-Zittau in Neugersdorf los.
Auf der Tagesordnung standen Berichte zur Männerabteilung, zum Nachwuchs und zu den Finanzen, die Entlastung des Vorstandes stehen an sowie eine Satzungsänderung. Zum Schluss gab es einen Ausblick und Informationen zu weiteren Vereinsaktivitäten im Jahr 2017. Am 24. Juni gibt es das, wie schon in den letzten Jahren, Fußballspiel FCO gegen Slovan Liberec im Weinauparkstadion in Zittau. Zum Kinder-Fußballfest, bei dem man das McDonald's-Fußballabzeichen erwerben kann, wird am 8 August in die Jahnsportanlage Neugersdorf eingeladen. Und am Jahresende steht das 25jährige Vereinjubiläum des FC Oberlausitz Neugersdorf e.V. an.
6. März 2017
Fanshop-Häusel

Heftige Windböen schafften es am 24. Februar, das Fanshop-Verkaufshäusl im Stadion zum zweiten Mal in diesem Jahr umzupusten. Neben dem verschobenen Unterbau, einer durcheinander gewürfelten Inneneinrichtung und kleineren Schäden an der Außenwand wurde auch die schwere Dachplane fast abgerissen und muss wieder neu befestigt werden. Ein neuer Standort direkt im Schutz der Turnhallenwand soll künftig weitere Windschäden vermeiden. Am heutigen Tag rückte deswegen das Kranauto des EVG Holzfachmarktes Ebersbach an und stellte das Häuschen sicher auf der neuen Stelle ab. Der FCO bedankt sich herzlich für diese schnelle Hilfe und kann nun am Sonntag zum Heimspiel wieder seine begehrten Fanartikel abbieten.
23. Februar 2017
Parkmöglichkeiten Kunstrasenplatz Ebersbach

Aufgrund der Unbespielbarkeit der Rasenplätze in Neugersdorf und Zittau findet das Regionalligaspiel des FC Oberlausitz Neugersdorf gegen RB Leipzig II auf dem Kunstrasenplatz in 02730 Ebersbach, Ludwig-Jahn-Straße 20 statt. Der Anstoß erfolgt am Sonntag, dem 26.02. um 13:00 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass es nur beschränkte Parkmöglichkeiten am Kunstrasenplatz gibt. Nutzen Sie die Parkmöglichkeiten an der Jahnschule, am Gebäude des IB und entlang der Amtsgerichtstraße.
31. Januar 2017
Marcelo nach Cottbus

Der FC Oberlausitz hat heute den Vertrag mit Marcelo de Freitas Costa aufgelöst. Der Spieler wurde zum FC Energie Cottbus transferiert.
Marcelo de Freitas Costa kam zu Rückrundenbeginn der vergangenen Saison von Inter Leipzig und hatte sich auf Anhieb einen Stammplatz erspielt. Der FC Oberlausitz bedankt sich für seine Einsatzbereitschaft und gezeigten Leistungen und wünscht ihm in seiner neuen Umgebung sportlich und privat alles Gute, viel Glück und Erfolg.
26. Januar 2017
Spielerzugang

Der FC Oberlausitz Neugersdorf hat, vorbehaltlich des medizinischen Checks, Bocar Djumo verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom FC Inter Leipzig und hat einen Vertrag bis zum 30.06.2018 unterschrieben. Der 22jährige wird mit großer Wahrscheinlichkeit beim Testspiel in Cottbus für den FCO auflaufen.
Vragel da Silva freut sich über die Neuverpflichtung. „Mit Bocar werden haben wir einen kopfballstarken und schnellen Spieler verpflichtet. Er wird unsere Offensive beleben, kann sowohl im Zentrum als auch über die Außen spielen. Dass er ein richtig Guter ist, hat er Leipzig gezeigt. Für Inter erzielte er in 30 Partien 25 Treffer, in dieser Saison liegt er in der Torschützenliste der Oberliga mit neun Toren in 14 Spielen vorn.“
Bocar Djumo wurde am 21.08.1994 in Guinea-Bissau geboren. Mit dem Fußball begann er beim Imortal DC. Zudem spielte er in der Jugend und U19 Inter Mailands. Im Männerbereich sammelte er Erfahrungen in der zweiten Liga Portugals bei Uniao Madeira sowie in Maltas Topliga bei Sliema Wanderers. Seit November 2015 kickte er dann bei Inter Leipzig.
Der FC Oberlausitz begrüßt Bocar Djumo herzlich in seinen Reihen.
24. Januar 2017
Trennung von Robert Koch

der FC Oberlausitz Neugersdorf und der Spieler Robert Koch haben ihren Vertrag im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Robert Koch wird sich dem FSV Zwickau anschließen.
Der FC Oberlausitz bedankt sich bei Robert Koch für die gute Zusammenarbeit in den letzten Monaten.
10. Januar 2017
Volksbank-Cup D-Junioren

Am 7. Januar war wieder das traditionelle Neujahrsturnier der D-Junioren angesagt. Der Einladung von Cheforganisator Henryk Mordowicz zur 16. Auflage des Volksbankcups waren diesmal sogar zwölf Mannschaften gefolgt.
Mit den Gruppenspielen in drei Staffeln, den folgenden vier Viertelfinalspielen, zwei Trostrunden, vier Halbfinals sowie den eigentlichen Platzierungsspielen war schon ein Mammutprogramm zu absolvieren. Dass aber alle Teilnehmer bis zuletzt mit viel Einsatz, Freude und Spaß bei der Sache waren, zeigen schon die in 34 Spielen erzielten und viel umjubelten 139 Tore.
Im Finale standen Pokalverteidiger NFV GW Görlitz 09 und die Buben von Energie Cottbus, die nach schwachem Start in den Endrunden Dresden Striesen mit 5:1 und den FCO I mit 6:1 wegputzten, aber dann gegen Görlitz 1:2 verloren. Eine starke Leistung zeigte auch die erste FCO-Mannschaft, die im Spiel um Platz 3 den Budissen aus Bautzen mit einem 6:1 keine Chance ließen und mit Jonas Saliger auch den Torschützenkönig (11 Treffer) stellten. Weitere Einzelauszeichnungen nahmen der flinke Aiman Tahiri vom FV Biebrich als bester Spieler und der kaum zu bezwingende Cotttbuser Tormann Luca Grimm entgegen. Neben dem Volksbank-Vertreter Filialleiter Udo Bayer und FCO-Jugendkoordinator Peter Berndt überreichte als besondere Überraschung der Trainer der 1. Männermannschaft, Vragel da Silva, die Medaillen, Urkunden und Preise.
Der FC Oberlausitz Neugersdorf bedankt sich recht herzlich beim Landkreis Görlitz sowie dem Gymnasium Seifhennersdorf für die Nutzung der Sporthalle sowie beim Wettkampfgericht, den Schiedsrichtern und bei allen Helfern für ihren großen Einsatz. Ein großes Dankeschön geht natürlich an die Sponsoren, ohne die der Volksbank-Cup 2017 nicht hätte stattfinden können: • Hauptsponsor Volksbank Löbau–Zittau • b-win e.K. Neugersdorf • Edeka-aktiv-Markt Göldner Neugersdorf • Becke-Bäcker Ebersbach-Spreedorf • Fa. Lothar Langhans (Verpflegung).

Alle Ergebnisse im Überblick als -> pdf-Datei und die -> Fotoserie zum Turnier
7. Januar 2017
Spieler der Hinrunde

Zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar hatten alle FCO-Fans die Möglichkeit, den Spieler der Hinrunde 2016/2017 zu wählen. Letztendlich hatte Mittelfeldspieler Marcelo de Freitas Costa die Nase vorn.
Mit 25 Prozent (51 Stimmen) aller abgegeben Stimmen (201 Stimmen) setzte sich unsere Nummer 22 an die Spitze des Fan-Votings. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit 18 Prozent (36 Stimmen) Robert Koch und Franco Flückiger, der auf 15 Prozent (31 Stimmen) kam. Vielen Dank an alle Teilnehmer, die an der Abstimmung daran teilgenommen haben.
3. Januar 2017
Spielerabgang 1. Mannschaft

Der FC Oberlausitz Neugersdorf gibt bekannt, daß der Vertrag mit Marko Źuljevič in beiderseitigem Einvernehmen zum 31. Januar 2017 aufgelöst wird. Er absolviert nun ein Probetraining bei der FSV Budissa Bautzen.
Der FC Oberlausitz bedankt sich bei Marko Žuljevic für die gezeigten Leistungen, besonders im A-Junioren-Bereich und bei seinen Einsätzen in der 2. Männermannschaft, in der er vier wichtige Tore schoss.
9. Dezember 2016
Spielerabgänge 1. Mannschaft


Robin Huth

Johannes Zintl
Verteidiger Robin Huth und Mittelfeldspieler Johannes Zintl haben aus persönlichen Gründen und mit Einverständnis des Verein ihre Verträge zum 31.12.2016 aufgelöst. Der FC Oberlausitz bedankt sich bei beiden Spielern für die gezeigten Leistungen und wünscht ihnen sportlich und persönlich alles Gute und viel Erfolg.
04. November 2016
Kretschmer Ausrüstungsbau

Der Vorstand des FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass die Firma Kretschmer Ausrüstungsbau Friedersdorf ab der Saison 2016/17 Trikotsponsor unserer Landesklassenmannschaft ist. Ein besonderer Dank gilt dem Inhaber, Herrn Veit-Elger Kretschmer, der unseren Verein auch mit einer Werbebande in der Sparkassen-Arena Oberlausitz unterstützt.
13. Oktober 2016
Autogrammstunde

Am Sonnabend, den 22. Oktober 2016 geben Spieler der Regionallliga-Mannschaft im Rahmen des Berufeparks „Tag der regionalen Berufsausbildung“ im Bildungszentrum Oberland, Hauptstraße 59 im OT Neugersdorf von 11 bis 12 Uhr eine Autogrammstunde.
-> Anfahrtsskizze
26. September 2016
Jan-Nezmar-Abschiedsspiel

      
Jan-Nezmar-Abschiedsspiel: FC Oberlausitz Neugersdorf vs. SG Dynamo Dresden
-> Sonnabend, 8.10.16 um 14.00 Uhr, Sparkassen-Arena Oberlausitz in Neugersdorf
Eintrittspreise: Tageskarte 10 €, erm 5 € - Vorverkauf 8 €, erm. 4 €

Der FCO hat folgende international bekannte tschechische Spieler zum Abschiedsspiel eingeladen:
Milan Baroš
(34 - Mlada Boleslaw, 92x CZ-Nationalelf, spielte u.a. bei Liverpool, Lyon, Aston Villa, Instanbul)


Foto: Transfermarkt
Radoslav Kováč
(36 - Sparta Praha, 30x CZ-Nationalelf, spielte u.a. bei Spartak Moskau, West Ham United, Basel)


Foto: Transfermarkt
Tomáš Ujfaluši
(38 - Sparta Praha, 78x CZ-Nationalelf, spielte u.a. beim Hamburger SV, Florenz, Atletico Madrid)


Foto: Transfermarkt
Jan Nezmar
(39 - Sportdirektor Slovan Liberec, 75 FCO-Punktspiele, 16 Pokalspiele, insgesamt 74 FCO-Tore)


Foto: FCO
Jiří Liška
(34 - FCO-Co-Trainer, 80 FCO-Punktspiele, 14 Pokalspiele, insgesamt 7 FCO-Tore)


Foto: FCO

-> Berichte, Fotos, Statistik zum Spiel        -> Porträt Jan Nezmar (von Lutz Wöckener in "Die Welt")
16. September 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (11)


Manfred Weidner (sportl. Leiter),
Robert Koch, Ernst Lieb (Präsident)
Der FC Oberlausitz meldet einen weiteren Zugang. Mit Robert Koch kehrt ein alter Bekannter nach Neugersdorf zurück. Er spielte bereits in seiner Jugend bei den Oberlausitzern und wechselte 2007 zu Borea Dresden. Danach wechselte er zu Dynamo Dresden, wurde dort Kapitän und steuerte in der Relegation 2011 gegen Osnabrück zwei Treffer zum Aufstieg in die zweite Liga bei. 2014 wechselte der gebürtige Löbauer zum 1.FC Nürnberg.
Trainer Vragel da Silva freut sich über den Neuzugang. "Für uns ist es ein Riesenerfolg, einen so starken Spieler wieder zurück in die Heimat zu bringen. Er wird mit seiner Spielstärke und seiner Erfahrung die Qualität für unsere Mannschaft ein großer Gewinn sein."
Der Dreißigjährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende dieser Saison.
2. September 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (10)

Kurz vor Abschluß der Wechselperiode wurde der Spieler Vedat Temel zum FC Einheit Rudolstadt transferiert.

Der FC Oberlausitz bedankt sich bei Vedat Temel für seine gezeigten Leistungen und wünscht ihm persönlich und sportlich bei seiner neuen Aufgabe alles Gute.
6. August 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (9)

Nachdem Filip Kusič in dieser Transferperiode zum 1.FC Köln wechselte, hat es nun auch Wesley da Silva geschafft, sich beim FC Oberlausitz Neugersdorf für einen höherklassigen Verein interessant zu machen. Der Stürmer wurde zum tschechischen Erstligisten FC Slovan Liberec transferiert. Slovan erreichte am vergangenen Mittwoch gegen Admira Wacker Mödling durch einen 2:0-Heimsieg die Play Offs der UEFA Euro League und trifft dort auf AEK Larnaca. Der Sieger dieser Begegnung nimmt dann an der sich anschließenden Gruppenphase teil.
Der FC Oberlausitz bedankt sich bei Wesley da Silva für die gezeigten Leistungen und wünscht dem 20jährigen Stürmer sportlich und persönlich alles Gute und viel Erfolg.
 
29. Juli 2016
Die Neuen beim FC Oberlausitz Neugersdorf


hinten: Max Fröhlich (26 Jahre /vorher FSV Budissa Bautzen), Gino Sanftenberg (19/Heidenauer SV), Josef Marek (29/FK Viktoria Zizkov), Felix Schulz (19/SV 07 Eschwege), Milan Matula (32/FK Teplice) - vorn: Tobias Gerstmann (21/KFC Uerdingen), Johannes Zintl (22/FC Energie Cottbus U23), Patrik Klouda (19/FK Varnsdorf), Marko Źuljevič (18/halbes Jahr FCO-A-Junioren, davor NK Sesvete U18/Kroatien), Jordi Vidal Martin Rojas (25/Gimnástica Torrelavega/Spanien)

Denny Krahl (25/FSV Budissa Bautzen)

David Pokorný (27/SSV Jahn Regensburg)

Paul-Georg Becker (19/Chemnitzer FC U23)
29. Juli 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (8)

Kurz vor dem Saisonstart gibt der Verein eine weitere Neuverpflichtung bekannt.
Vom Chemnitzer FC wechselt Paul-Georg Becker nach Neugersdorf. Der 19jährige spielte zuletzt für die U19 der Chemnitzer in der Regionalliga. "Mit Paul-Georg konnten wir einen jungen Mann mit Perspektive an uns binden. Er ist sehr kopfball- und zweikampfstark", freut sich Sportdirektor Manfred Weidner über die Verpflichtung des Innenverteidigers. Der gebürtige Berliner erhält einen Zweijahresvertrag.
Wir wünschen dem Neu-Neugersdorfer für seine neue sportliche Herausforderung alles Gute.
24. Juli 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (7)

Der FC Oberlausitz hat sich mit zwei weiteren Akteuren verstärkt.

Foto:
Transfermarkt
Vom Liganachbarn Budissa Bautzen kommt Denny Krahl (linkes Foto) zu den Neugersdorfern. Der 25jährige war dort drei Jahre Stammspieler und verteidigte auf der linken Seite.

Zudem ist David Pokorný (rechtes Foto) ab sofort im Kader des FCO. Der 1,96m-große Torhüter ist 27 Jahre alt und kommt vom Drittliga-Aufsteiger Jahn Regensburg. Zuvor war er für den Prager Verein Viktoria Zizkov aktiv.
 
Foto:
mittelbayerische.de
18. Juli 2016
Sponsoring MBL / MBN

Der Vorstand des FCO Oberlausitz Neugersdorf e. V. teilt mit, dass die Sponsorenverträge mit der MBL Maschinenbaubetriebe LIEB GmbH und der MBN Maschinenbaubetriebe Neugersdorf GmbH verlängert wurden und somit eine wesentliche Voraussetzung zur finanziellen Absicherung der kommenden Regionalligasaison 2016/2017 geschaffen werden konnte. Vielen Dank an beide Unternehmen und weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.
13. Juli 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (6)

Der FC Oberlausitz möchte nicht nur in der Regionalliga bestehen, sondern in Zukunft auch jüngeren Spielern die Möglichkeit bieten, sich im Männerbereich zu etablieren und auf höhere Aufgaben vorzubereiten.
Aus diesem Grund wurde der Vertrag mit Filip Kusič aufgelöst. Der 20jährige Innenverteidiger hat sich dem 1.FC Köln angeschlossen.
Filip Kusič kam zu Beginn der vergangenen Saison von Energie Cottbus II. und hatte sich auf Anhieb einen Stammplatz erspielt. Der FC Oberlausitz bedankt sich für seine Einsatzbereitschaft und gezeigten Leistungen und wünscht ihm in seiner neuen Umgebung sportlich und privat alles Gute, viel Glück und Erfolg.
5. Juli 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (5)

Der FC Oberlausitz möchte nicht nur in der Regionalliga bestehen, sondern in Zukunft auch jüngeren Spielern die Möglichkeit bieten, sich im Männerbereich zu etablieren und auf höhere Aufgaben vorzubereiten.
Deshalb freuen sich die Neugersdorfer, mit Felix Schulz und Jordi Martin Vidal Rojas zwei Neuverpflichtungen vermelden zu können.
Felix Schulz ist ein junger und begabter Fußballer. Er stürmte in der vergangenen Saison für den SV 07 Eschwege in der Verbandsliga Hessens, seiner erste Station im Männerbereich. Der 19 jährige Stürmer ist 1,90 m groß und spielte zuvor in den Jugendmannschaften von Dynamo und Borea Dresden. "Felix erzielte in der abgelaufenen Spielzeit für seinen alten Verein 28 Treffer in gerade einmal 29 Spielen. Er ist kopfballstark, physisch präsent und kann den Ball gut behaupten" freut sich sein neuer Trainer über den Neuzugang.
Desweiteren verstärkt sich der Verein in der Offensive mit Jordi Martin Vidal Rojas. Der 25-jährige Spanier spielte von 2007 bis 2010 in den Jugendmannschaften von Real Madrid, war bei der U19 deren Kapitän. Anschließend lief er für Real und Atletico Las Palmas in der dritten spanischen Liga auf, spielte bei AEL Limassol und AEL Kalloni in den obersten Klassen Zyperns und Griechenlands und trat zuletzt wieder in der dritten Liga Spaniens für SD Leioa und Gimnástica Torrelavega gegen den Ball. Jordi Vidal kann sowohl auf der linken als auch auf der rechten Außenbahn spielen. "Er ist ein sehr guter Techniker, schnell und stark im Zweikampf", ist Vragel da Silva von seinen neuen Akteur begeistert.
Der FC Oberlausitz begrüßt beide Akteure in Neugersdorf und wünscht ihnen viel Erfolg mit ihrer neuen Mannschaft.
28. Juni 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (4)

Mit Josef Marek verstärkt ein Stürmer den Kader der Oberlausitzer. Josef Marek hat in der vergangenen Saison mit Viktoria Zizkov den Aufstieg aus der dritten in die zweite Tschechische Liga geschafft und dabei in 32 Spielen 14 Tore beigesteuert. Er ist 29 Jahre alt, 1,91 m groß und spielte u.a. von 2010 bis 2014 bei Bohemians und Dukla Prag in der höchsten Liga Tschechiens. Sein neuer Trainer Vragel da Silva ist von seinen Qualitäten überzeugt: "Josef ist ein großer, kopfballstarker und sehr beweglicher Stürmer. Er ist beidfüßig und hat einen sehr guten Abschluss."
Foto:
Transfermarkt
Auf der Torhüterposition wird künftig auch Patrik Klouda zum Einsatz kommen. "Er ist ein großes Talent, äußerst reaktionsschnell und stark im Umkehrspiel", freut sich sein neuer Trainer über die Zusammenarbeit mit dem 1,83 m großen 19-jährigen Studenten. Er gehörte zuletzt der U19 sowie der ersten Männermannschaft des Tschechischen Zweitligisten FK Varnsdorf an.
Foto:
FK Varnsdorf
Marko Źuljevič ist ebenfalls ein Perspektivspieler und steigt von den A-Junioren des FC Oberlausitz in die Herrenmannschaft auf. Die Stärken des 18jährigen liegen vor allem in der Offensive. Er kam in der vergangenen Winterpause vom kroatischen Verein NK Sesvete (U19) und spielte in der Rückrunde zwölfmal für die A-Juniorenmannschaft der Oberlausitzer in der Landesliga. Mit seinen 17 Treffern in 12 Spielen trug er maßgeblich zum Klassenerhalt bei.
Zudem gibt der Verein bekannt, daß der Vertrag mit Maxim Banaskiewicz im beiderseitigen Einvernehmen zum 30.06. aufgelöst wird.

Der FC Oberlausitz wünscht den vier Spielern bei ihren neuen Aufgaben viel Erfolg.
8. Juni 2016
Kaderveränderungen 1. Mannschaft (3)

Der FC Oberlausitz Neugersdorf und der SV Einheit Kamenz wollen in den nächsten Jahren enger zusammenarbeiten und haben deshalb einen Kooperationsvertrag geschlossen. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Benjamin Gnieser in der kommenden Saison für den SV Einheit Kamenz auflaufen. Der 19jährige soll sich beim Landesligisten weiterentwickeln und Spielpraxis sammeln. Es wurde zudem vereinbart, dass der Stürmer nach Ablauf der Saison 2016/17 zum FC Oberlausitz zurückkehrt.
Vom Heidenauer SV kommt Gino Sanftenberg nach Neugersdorf. Er genoß in der Jugend seine fußballerische Ausbildung bei Budissa Bautzen, Borea und Dynamo Dresden. In der noch laufenden Landesligasaison kam er für die Heidenauer bisher siebzehnmal zum Einsatz. Gino ist 19 Jahre alt, spielt im offensiven Mittelfeld und soll in Neugersdorf an höhere Aufgaben herangeführt werden.
Foto:
Heidenauer SV
Mit Tobias Gerstmann begrüßt Trainer Vragel da Silva einen seiner früheren Spieler in Neugersdorf. Der 21jährige spielte zunächst für die U17 und U19 von Energie Cottbus. Von 2013 bis 2015 kam er unter seinem alten und neuen Trainer 51mal in der Cottbuser Oberligamannschaft zum Einsatz und erzielte insgesamt 12 Tore. Dort spielte er auch mit Filip Kusič und Johannes Zintl zusammen. In der vergangenen Saison beackerte er 25mal für den KFC Uerdingen die Außenbahnen und erreichte mit dem Ex-Bundesligisten in der Oberliga Niederrhein den zweiten Tabellenplatz.
Foto:
KFC Uerdingen
Zum FCO-Männerkader gehört auch wieder Max Fröhlich. Der Verteidiger kehrt nach zwei Spielzeiten vom FSV Budissa Bautzen zurück zum FCO. Max Fröhlich wechselte 2009 mit 19 Jahren von den FCO-A-Junioren in die 1. Männermannschaft des FC Oberlausitz, kam dort bis zum Ende der Saison 2013/14 zu 114 Pflichtspieleinsätzen und schoss in dieser Zeit 8 Tore. 2013 konnte er mit seinen Kameraden den souveränen Gewinn der Sachsenmeisterschaft feiern.

Der FC Oberlausitz wünscht allen Spielern bei ihren neuen Aufgaben viel Erfolg.